Interview mit We Butter The Bread With Butter
E-Mail Interview mit Tobias Schultka vom 03.12.2008 Während des Sex! Da breet sichs am besten!
We Butter The Bread With Butter Es geht immer nur um das Eine: Sinnfreiheit! Angefangen beim Bandnamen über die Kinderlieder, warum sich We Butter The Bread With Butter so nannten und warum sie viele Kinderlieder in ihren Texten verarbeiten, beantortet auch dieses Interview nicht wirklich.

Dosenmusik: Wie habt ihr euch kennen gelernt und darf man weiten Bandmitgliederzuwachs erwarten oder wollt ihr zu zweit bleiben?
Tobi: Ich hatte eine alte Band und mir haben immer die Aufnahmen vom Marci gefallen. Da hatte ich ihn einfach mal angeschrieben ob wir nicht mal nen Song bei ihm aufnehmen könnten. Ein paar Wochen später war er dann Mitglied unserer Band. Ja und nachdem wir dann jeden Abend aufeinander gehockt hatten, gründeten wir schon fast unabsichtlich die Band WBTBWB
Dosenmusik: Wie kommt man auf diesen äußerst interessanten Bandnamen und was steckt dahinter?
Tobi: Der Name sollte lang sein und möglichst sinnfrei. Ich weiß noch dass mir eines Tages die Idee mit dem Namen kam aber was mich da inspiriert hatte, muss ich irgendwie erfolgreich verdrengt haben.
Dosenmusik: Textlich hab ihr ja viele Anleihen an Kinderlieder, warum? Habt ihr als Kind zu viele davon gehört?
Tobi: Das war auch ein Zufall. Anfangs hatten wir garkeine Texte und es ging immer nur: Bree, Üüül, Arrrr, Ooooh. Dann war ich grad am aufnehmen und der Marci saß auf der Toilette und kam rein: „ vergiss den scheiß den du grad gesungen hast! Die Silben waren super gesetzt aber versuchs mal mit in der Küche riecht es lecker…"! ich konnte nicht mehr vor lachen, ja und so entstand Backe Backe Kuchen, unser erster Kindersong.
Dosenmusik: Wonach wählt ihr die Kinderlieder aus, nach Bekanntheitsgrad oder nach schlechten/guten Erinnerungen die damit behaftet sind?
Tobi: Zufall, alles Zufall! Es muss halt passen und irgendwie witzig sein. Manchmal sind die echten Texte schon so lustig, dass wir die nicht mal mehr entfremden, man siehe Hänschen Klein.
Dosenmusik: Beim Song „World Of Warcraft" habt ihr mich so doll erschreckt, dass ich jetzt definitiv nie mehr abhängig von diesem Spiel mehr werden kann, Danke dafür. Habt ihr schon Morddrohungen von aktiven Spielern erhalten?
Tobi: Nein ganz im Gegenteil. Wir hören sogar oft, dass die Leute den Song geil finden, auch wenn sie selbst WOW zocken.
Dosenmusik: Wann ist die beste Zeit um Songs zu schreiben? Klo, Badewanne oder nach dem Sex, den ihr als Musiker ständig habt?
Tobi: Während des Sex! Da breet sichs am besten!
Dosenmusik: Was hat es mit dem Breee auf sich, versucht ihr durch das häufige benutzen dieses Wort es in den Duden mit aufzunehmen? Oder ist das die internationale Schreibweise eines Pig-Squeals?
Tobi: Jau so ist das. Bree Bree ist meiner Meinung nach sogar bekannter als Pig-Squeal. Naja, mal sehen was die nächste Ausgabe des Dudens mit sich bringt.
Dosenmusik: Findet ihr, dass sich zum Grunzen, Schreien - was auch immer - Deutsch gut eignet oder werdet ihr wie viele andere deutsche Bands auch auf Englisch umsteigen? Oder hört das eh keiner?
Tobi: Wir persönlich finden, dass es sich kranker anhört und genau das ist auch der Grund warum wir Erfolg in der USA haben. Die Leute da können nämlich nix mit den Kinderliedern anfangen.
Dosenmusik: War es schwer ein Plattenlabel für eure Mukke zu bekommen oder ging das durch Myspace recht einfach?
Tobi: Äääh, wir wissen selbst nicht wie wir zum Label kamen. Das ging ruck zuck, aber wir sind froh jetzt bei Redfield zu sein. Echt ein super Label.
Dosenmusik: Wer ist für die Videos verantwortlich, macht ihr die auch in Eigenregie und dauert ein Videodreh länger als ne Songaufnahme?
Tobi: Die Videos dauern auf jeden Fall länger. Die würfel ich dann meißtens mit den guten Windows Moviemaker zusammen. Wir legen halt wert auf Qualität Zwinker
Dosenmusik: Neben zahlreichen Musikern die euch sicherlich beeinflussen, wer steht noch mit auf der Liste?
Tobi: Suicide Silence, The Bridal Procession, Cystal Castles und viele mehr
Dosenmusik: Jetzt wart ihr gerade mit Callejon auf Tour, wie war das und was haben die Jungs zu euren „Kinderliedern" gesagt?
Tobi: Ich glaube dass die nicht erwartet hatten, dass wir echte Musiker sind und der Marci an der Gitarre ein ganz schön krasser Sieger ist. Die Tour war mega geil und die Leute waren einfach nur freundlich und ständig in Partylaune.
Dosenmusik: Darf ich die FAQ aus eurem Myspace Blog ins interview reinkopieren oder wollt ihr noch was anfügen?
Tobi: Naja, Shirts gibt’s ja mittler Weile wieder ansonsten, klar warum nicht :)
Dosenmusik: Kann ich euch für ne Geburtstagsparty buchen von nem Kind was ich nicht leiden kann?
Tobi: Wir sind für jeden Spaß zu haben. Wann soll die Party steigen?
Dosenmusik: Was wird uns die Zukunft bescheren, es gibt ja noch einige Kinderlieder?
Tobi: Das nächste Album wird auf jeden Fall kein Kinderlieder Album. Wir haben schon echt coole Ideen aber dazu wollen wir noch nichts sagen. Es gibt auf jeden Fall wieder mächtig auf die Fresse!
Dosenmusik: Vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und kommt wieder nach Frankfurt

Tobias Schultka - Geräusche
Marcel Neumann - Gitarre

www.myspace.com/wbtbwb

Autor: CUBTB | 08.12.2008
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!