Interview mit Since By Man
E-Mail Interview mit der Band im November 2004 Eine Band die anders klingt als andere
Since By Man Im November hatte Dosenmusik die Möglichkeit, diese innovative Band in einem E-Mail Interview zu befragen.

Dosenmusik: Wie würdet ihr musikinteressierten Leuten, die vielleicht noch nie was von Since By Man gehört haben, euren Sound beschreiben? Wir sind eine Band, die musikalische Grenzen überschreitet.
Sincebyman: Wir sind nicht daran interessiert wie jede andere harte Band zu klingen und dieser Gedanke spiegelt sich in unserer Musik auch wider. Wir schreiben ausschließlich Songs, die es in dieser Form und aus eigener Sicht in der heutigen Musikwelt nicht gibt und die wir selbst gerne hören.
Dosenmusik: Hat sich der Sound von Since By Man seit dem Debut-Album weiterentwickelt?
Sincebyman: ich kann definitiv eine Entwicklung seit "We Sing The Body Electric" erkennen. Es ist kein riesiger, entfremdender Sprung nach vorne, aber als Musiker und Songwriter geht es sicherlich stark voran. Die neuen Sachen wirken zusammenhängend, vielleicht auch ein bißchen härter. Damit Since By Man für uns interessant bleibt, müssen wir ständig neue Dinge ausprobieren. We just try to keep it hot!
Dosenmusik: Wie empfandet ihr die Zusammenarbeit im Studio mit Kurt Ballou von Converge zu "We Sing The Body Electric" und Paul Minor von Death By Stereo zu "A Love Hate Relationship"?
Sincebyman: Als "We Sing..." aufgenommen wurde, gehörte ich noch nicht zur Band, aber die allgemeine Meinung der Band ist, dass einem die Zusammenarbeit mit beiden unglaublich leicht fällt. Kurt arbeitete wie ein richtiger Produzent, indem er uns voranbrachte und einzelne Teile zu etwas Ganzem formte. Paul gab unseren Songs den nötigen Schliff, wodurch wahre Perlen entstanden sind. Außerdem hat er uns während den Aufnahmen einige Geschichten erzählt! Aber da musst du ihn schon selbst nach fragen...
Dosenmusik: Wie kam es zu eurem Vertrag mit Revelation Records?
Sincebyman: Durch unsere vielen DIY-Auftritte erreichten wir eine Menge Leute in Kalifornien, der Heimatstadt von Rev Rec. Als uns dann jemand von Rev Rec sah, enstand der Kontakt zum Label...And here we are!
Dosenmusik: Hast du vor der Zeit mit Since By Man in anderen Bands Erfahrungen sammeln können?
Sincebyman: Ich war in mehreren Hardcore/Metal Bands aktiv, die sogar in gewissem Maße recht erfolgreich waren. End This Day, Coma Eternal, blah blah blah. Ich bin jetzt aber mit Since By Man mehr als zufrieden.
Dosenmusik: Woher stammen die Ideen zum Artwork, den Texten und Song Titeln?
Sincebyman: Wir sind sehr stolz drauf in der Entwicklung aller Dinge um Since By Man beteiligt zu sein. Wir kümmern uns selbst um das Artwork, denn die visuelle Repräsentation der Band ist uns ebenso wichtig wie unsere Musik. Die Texte und Song Titel stammen meistens aus Sam's Feder. Manchmal aber auch von uns allen um uns als Einheit auszudrücken.
Dosenmusik: Vor kurzem musstet ihr euch von eurem Gitarristen trennen. Wieso verließ er die Band und war es schwer schnellstmöglich einen passenden Ersatz zu finden?
Sincebyman: Justin, unser Fleischklops, den wir über alles lieben, wollte sich einfach auf andere Dinge in seinem Leben konzentrieren. Er arbeitet als Grafikdesigner und hat letztens geheiratet. Also schick ihm gefälligst ein paar Geschenke! Ich bin jedenfalls der neue Gitarrist und mich zu finden war ziemlich schwer, denn Niemand auf dieser Welt kann so atemberaubend sein wie ich. Na gut, vielleicht stimmt das auch nicht ganz...But yeah. Es standen mehrere Leute zur Auswahl bis ich vorbeischaute und sofort gefragt worden bin, ob ich nicht Teil von Since By Man sein möchte. Woraufhin ich meine alte Band verließ. And here I am. Look at me go.
Dosenmusik: Wie kam es zu den elektronischen Sound-Ausflügen? Plant ihr für die Zukunft weitere elektronische Spielereien in euren Musikstil einzubauen?
Sincebyman: Das entstand einfach durch unser interesse anders zu klingen. Wir sind oft am überlegen mit welchen Mitteln wir unserem Sound eine eigene Note verleihen könnten. Wir hören natürlich auch die verschiedensten Arten von Musik und begeistern uns dadurch auch besonders für elektronische Sounds. Wir kamen auf die Idee uns eine Drum Machine und einen Sampler zu besorgen um dem Sound von Since By Man ein neues Gesicht zu verleihen.
Dosenmusik: Erzähl uns doch mal für welche neuen und unbekannten Bands ihr momentan schwärmt.
Sincebyman: Im Moment gibt es eine Menge großartige Bands in Milwaukee, Wisconsin. Temper Temper und Call Me Lightning sind zwei dieser wirklich guten Bands, die ihr euch mal unbedingt anhören müsst. Beide Bands veröffentlichen bald ihre Alben auf Revelation Records. Hot shit. Promise.
Dosenmusik: Welche Bands oder Alben würdet ihr als die wichtigsten aller Zeiten bezeichnen?
Sincebyman: Hört euch einfach Metallica und Black Sabbath an. Hört euch auch alles andere an, aber hört euch besonders viel von Metallica und Black Sabbath an.
Dosenmusik: Würdest du lieber Kerry, Bush oder keinen der beiden als neuen amerikanischen Präsidenten begrüßen?
Sincebyman: George Bush ist eine Gefahr für die Zukunf und Sicherheit der Menschheit und verdient keinen Platz im Weißen Haus. John Kerry ist auf jeden Fall die weisere Entscheidung für die Wahl. Er ist zwar nicht der beste Präsidentschaftskandidat aller Zeiten, aber wir alle würden lieber Kerry im Amt begrüßen als Bush.
Dosenmusik: Findest du es sinnvoll, dass sich Bands öffentlich politisch kategorisieren lassen und deren Fans durch eigene Meinungsäußerungen eventuell beeinflussen?
Sincebyman: Ich finde, dass eine Band auf jeden Fall für etwas stehn sollte. Egal ob politisch, emotional oder in sonst einer Weise. Es gibt zu viele Bands die eine beschissene Art von Moral vertreten und kein Bißchen Leidenschaft und Emotionen in sich tragen und auf diese Weise groß rauskommen wollen. Diese Leute legen mehr Wert auf ein aufgesetztes Image als auf die Möglichkeit sich für etwas einzusetzen und zu ändern. Man könnte somit das Leben vieler Jugendlicher in eine positive Richtung lenken und ihnen die Augen für bisher unbekannte Dinge öffnen.
Dosenmusik: Was hältst du von der heutigen Screamo-Hardcore-Szene? Hat sich seit der Gründung von Since By Man deiner Meinung nach etwas geändert?
Sincebyman: Alles ändert sich irgendwann mal. Leute kommen und gehen, Trends entstehen und sterben aus. Im Moment blüht die Screamo/Hardcore-Szene richtig auf. Obwohl viele Dinge seit der Gründung von Since By Man schneller verschwunden sind als entstanden, ist unser innerer Kern und immernoch der selbe. Wir sind wirklich glücklich Teil einer Szene zu sein, die Dinge wie Freundschaft, Energie und Inspiration vereint.
Dosenmusik: Wie würdest du die Hardcore-Szene in deiner Heimatstadt Milwaukee beschreiben und inwiefern unterscheidet diese sich von anderen beliebigen Orten?
Sincebyman: Milwaukee ist eine tolle Stadt. Es gibt hier viele faszinierende Menschen, die einem das Leben verschönern. Und kein anderer Ort auf der Welt kommt dieser Stadt nahe. Wir haben jedesmal eine Menge Spaß, wenn wir hier auftreten und das wird sich auch nie ändern. Es gibt natürlich überall bessere und schlechtere Orte, aber wir sind immer nur aus einem Grund in einer Stadt. Wir haben bei jeder Show Spaß, sind stets mit Herz und Seele bei der Sache und die Leute geben uns das zurück was wir ihnen geben.
Dosenmusik: Was sind die Vor- und Nachteile beim Touren?
Sincebyman: Das beste daran ist, dass du mit deinen besten Freunden viel Zeit verbringen kannst. Das Schlimmste ist jedoch, dass ich kein Gerät dabei habe, das uns alle von einem Ort zum anderen beamen kann. Ich würde gern darauf verzichten mein halbes Leben in einem Kleinbus zu verbringen.
Dosenmusik: Welchen Since By Man Song findest du am besten und wieso gerade diesen?
Sincebyman: Ein paar der neuen, die du noch nicht gehört hast. Ohhhhh. Look out.
Dosenmusik: Wenn du an eure ersten Aufnahmen zurückdenkst, was schießt dir da als erstes durch den Kopf?
Sincebyman: Ich finde es unglaublich, dass es uns mittlerweile so lange gibt und wir uns zu den Musiker weiterentwickelt haben, die wir jetzt sind. Ich bin mir sicher, dass alle von uns extrem stolz darauf sind ein Teil von Since By Man zu sein. Man erlebt selten Bands, die viel mehr als ein oder zwei Alben veröffentlichen...and we're hungry for way more!


Jon Kraft - Drums
Sam Macon - Vocals
Bryan Jerabek - Bass
Kevin Herwig - Guitars
Justin Kay - Guitars

www.sincebyman.com

autor: biffy | November 2004
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!