Interview mit Nitro 17
E-Mail Interview mit Bassist Ralf Sommer im September 2008 Die Berliner Rock'n'Roll Szene
Nitro 17 Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Album standen uns Nitro 17 für ein E-Mail-Interview zur Verfügung.

Dosenmusik: Woher kennt ihr euch und wann habt ihr die Band gegründet?
Ralf: Jo und ich kannten uns schon lange von der Berliner Rock'n'Roll Szene. Wir haben oft darüber gesprochen mal was ganz anderes zu machen und vor ca. 3 Jahren war es dann soweit .
Dosenmusik: Wie kam der Name "Nitro 17" zustande und was sagt er aus?
Ralf: Nitro Einspritzung beschleunigt die Dinge doch sehr und 1+7=8, das gilt in Asien als ultimative Glückszahl. Damit sollte es doch klappen (haha).
Dosenmusik: Wie ist es zum Deal mit der belgischen Plattenfirma Drunkabilly Records gekommen und unter welchem Label habt ihr zuvor veröffentlicht?
Ralf: Der erste Release war auf Built for Speed aus Münster. Aber auf der Suche nach einem Label das eine gute weltweite Distribution hat haben wir unter anderem auch DAB kontaktiert und sie waren von Anfang an begeistert. Somit kamen wir sehr schnell in's Geschäft.
Dosenmusik: Wie wichtig ist es für euch mit akustischen Instrumenten, insbesondere dem typischen Kontrabass, auf die Bühne zu gehen?
Ralf: Unverzichtbar, das ist ja genau das Ding, diese Musik mit Slappbass zu spielen.
Dosenmusik: Ihr habt gerade euer neues Album "Onto the other side" veröffentlicht. Welche "andere Seite" sprecht ihr mit dem Titel an?
Ralf: Ich habe den Text geschrieben und hatte dabei die Welt jenseits der Illusion und der Manipulation im Sinn. Sozusagen die Welt die man betritt, wenn man aus dieser Matrix aufwacht und plötzlich sieht wie die Dinge wirklich sind.
Dosenmusik: Was sind die Unterschiede oder in wieweit seht ihr eine musikalische Weiterentwicklung zu eurem letzten (Mini-)Album?
Ralf: Das erste Album bestand eigentlich nur aus 4 Songs , also eine EP. Für die damalige Tour wollten wir allerdings eine Art Album haben und haben auch früheres Material genommen. "Onto the other Side" ist aus einem Guß. Alles in einem Studio aufgenommen und produziert.
Dosenmusik: Wie lange haben die Aufnahmen zu "Onto the other side" gedauert?
Ralf: Ca. 2 Monate...
Dosenmusik: Ihr veröffentlicht das Album auch in England. Habt ihr bereits eine Rückmeldung wie es dort angekommen ist?
Ralf: Der englische Rolling Stone will vielleicht eine Story machen aber es ist noch nicht konkret.
Dosenmusik: Ein Lied auf dem Album heißt "Berlin". Beschreibt uns doch mal die besondere Beziehung die ihr zu dieser Stadt habt.
Ralf: Die Stadt ist grossartig und inspirierend und manchmal auch sehr nervig und kräftezehrend. Aber wir lieben Berlin schon sehr !
Dosenmusik: Habt ihr jemals überlegt auf Deutsch zu singen?
Ralf: Nein, kommt für uns zurzeit nicht in Frage.
Dosenmusik: Wie steht ihr insgesamt zur deutschen Musiklandschaft, fehlt Deutschland der Rock'n'Roll?
Ralf: Ich finde durch Acts wie Boss Hoss und ein paar andere ist sie schon wesentlich bunter als noch vor Jahren. Allerdings gehen die Majors ja nur noch auf Nummer sicher und etwas mehr Abwechselung ist immer gut. Aber ich finde das gewisse Underground Trends immer mehr nach oben kommen. Jut so.
Dosenmusik: Welche Musik hört ihr privat?
Ralf: Punkrock, Smith, Rockabilly, Surf, Americana, Motorhead und viele mehr.
Dosenmusik: Wer ist eigentlich die nette alte Frau, die ihr als Profilbild auf eurer Myspace-Seite hattet?
Ralf: Jo ist Fotograf und hat diese Dame irgendwo in Brandenburg geknipst. Ich dachte zuerst es ist seine Oma.
Dosenmusik: Zum Abschluss, was sind eure Pläne für die nahe Zukunft?
Ralf: In wenigen Wochen fängt der Video-Dreh zu "Berlin" an. Viele Shows sind in der Pipeline. Brasilien ist für Frühjahr '09 im Gespräch und natürlich wollen wir so schnell wie möglich nach Japan.
Dosenmusik: Vielen Dank für das Interview!
Ralf: Vielen Dank.

Jo Fischer - Gesang & Gitarre
Tex Morton - Gitarre
Ralf Sommer - Bass
Stephane Doucerain - Schlagzeug

www. nitro17. com

Autor: panic-at-my-disco | 15. 09. 2008
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!