Interview mit From Autumn To Ashes
E-Mail Interview mit From Autumn To Ashes am 28.04.2007 Denn du wirst ein Opfer einer Situation die du hättest selbst verhindern können
From Autumn To Ashes Danke, dass Ihr Euch Zeit nehmt für dieses Online Interview. Mein Name ist Helmi und Euer Interview wird bei Dosenmusik veröffentlicht. Dosenmusik ist eine Online Community auf der zahlreiche Interviews und Cd Reviews zu finden sind. Wir sind sehr stolz darauf mit Euch das Interview führen zu dürfen.
Dosenmusik: Ich denke, dass die meisten Leser wissen wo und wie Ihr Euch kennen gelernt habt. Darum fange ich mal mit einer anderen Frage an. Wo war Euer erster Auftritt und wie war er?
From Autumn To Ashes: Das war in New Paltz, NY, ich glaube in einem Schuppen namens Foley's. Da waren höchstens 10 Leute, und die waren wohl alle aus den anderen Bands die an dem Abend gespielt haben. Wir hatten gerade erstmal 4 Songs geschrieben und um einen 5ten spielen zu können, haben wir ein Harvest Cover gespielt. Wir haben danach eine Menge solcher Shows gehabt. Ist schon lustig ich hatte mehr Spass bei solchen Shows als bei den richtig großen.
Dosenmusik: Ich kann mir vorstellen, nach dem ganzen Trubel um "Abandon your Friends", müsst Ihr wirklich glücklich und zufrieden sein, endlich das Album draußen zu haben. Wie geht's Euch denn momentan?
From Autumn To Ashes: Stimmt schon, wir hatten echt ein paar Schwierigkeiten während den Aufnahmen zu "Abandon your Friends", aber ich denke es ist eines unserer besten Alben. Zuerst war ich etwas skeptisch aber mittlerweile liebe ich das Album. Dieses Album sollte jeden ansprechen der das ganze Spektrum der Rock Musik zu schätzen weiß. Außerdem enthält dieses Album wohl die tiefgründigsten Lyrics die ich bisher geschrieben habe.
Dosenmusik: Auf Myspace hab Ihr gesagt, dass Euch das Plattenlabel kräftig unterstützt hat. Wer hat euch noch unterstützt, immerhin lastete ein Riesen Druck auf Euch?
From Autumn To Ashes: Am wichtigsten war uns die Unterstützung unserer Fans. Ted Nugent hat uns noch angerufen und angetrieben weiter zu machen. Er sagte die Zukunft des Hard Rock braucht FATA und wenn wir nicht weiter machen, sucht und jagt er uns mit seinem Bogen. Das war dann doch recht überzeugend. Immerhin hab ich keine Lust mit einem Apfel im Mund auf seinem Speisezimmertisch zu landen.
Dosenmusik: Der Titel "Abandon your Friends" war ja schon fast ein böses Omen zu dem was innerhalb der Band passiert ist, obwohl ich vermute das dies unbeabsichtigt war. Was ist die Geschichte hinter "Holding A Wolf By The Ears?" Worauf bezieht sich der Albumtitel?
From Autumn To Ashes: Es bedeutet, dass wir den Status Quo einfach nicht mehr beibehalten wollten. Wir schauen in die Zukunft und wissen, dass dort ein monumentaler Abschnitt unseres Lebens auf uns wartet. Wir wissen aber nicht wann und wie er stattfinden oder sich entwickeln wird. Erst wenn es dich erwischt, wenn es dir richtig weh tut dann weißt du es. Und dann denkst du, man das hätte ich doch sehen müssen, das war doch so klar. Da waren bestimmt Millionen Gelegenheiten die zukünftigen Ereignisse zu verändern, aber du tust nichts, du lässt es schleifen und wartest darauf das es sich von selbst ergibt. Und ganz ehrlich das ist echt zum Kotzen. Denn du wirst ein Opfer einer Situation die du hättest selbst verhindern können. Ich beziehe das jetzt nicht auf Ben.
Dosenmusik: Auf "Abandon your Friends" war viel klarer Gesang zu finden. Beim aktuellen Album wird wieder mehr geschrieen. War das ein Schritt den Ihr wieder machen wolltet oder wurde es aus der Not geboren, nachdem Ben nicht mehr Teil der Band war?
From Autumn To Ashes: Jeder der denkt das "Abandon your Friends" kein hartes Album war, sollte sich noch mal hinsetzten uns sich Songs wie 'Vicious Cockfight', 'Short For Show', 'The Funny Thing About Getting Pistol Whipped', 'Jack And Ginger', 'Where Do You Draw The Line...' Anhören, diese Songs sind wirklich hart. Am wichtigsten ist aber, dass das Schreien die Songs nicht unbedingt hart macht.
Dosenmusik: Was bevorzugst du persönlich mehr, das Schreien oder den klaren Gesang? Und wie erhält man sich die Stimme bei all dem Rumgeschreie?
From Autumn To Ashes: Ich rauche furchtbar viel Marihuana um mein Angstgefühl zu unterdrücken, ich denke das ist echt schlecht für meine Stimme. Ich würde es auf jeden fall niemandem empfehlen. Zusätzlich trinke ich noch ungefähr 3 Liter Wasser am Tag, das hilf am meisten.
Dosenmusik: Was passiert jetzt mit den alten Songs? Wie werdet ihr Sie ohne Ben auf der Bühne wiedergeben? Immerhin war es ja manchmal wie ein Dialog zwischen Euren Stimmen.
From Autumn To Ashes: Wartet es ab wenn wir im Juni nach Deutschland kommen, könnt ihr es ja selber erleben.
Dosenmusik: Habt ihr jemals daran gedacht euch aufzulösen, nachdem was alles beim letzten Album passiert ist?
From Autumn To Ashes: Nein daran haben wir nie gedacht.
Dosenmusik: Wie sind bisher die Rückmeldungen der Fans zum neuen Album?
From Autumn To Ashes: Ich denke, dass jeder noch hinter uns steht. Es besteht so eine Aura von erneuertem Reiz oder Aufregung rund um die Band. Auch denke ich, dass eine Menge Leute die uns vorher nicht möchten, nun mehr mit den neuen Sachen anfangen können. Hey und das ist doch echt das Beste.
Dosenmusik: Ich vermute, dass ihr das nun schon Tausend mal gefragt worden seid. Wie steht ihr zu Ben? Seit ihr wütend auf Ihn das er euch so im Stich gelassen hat?
From Autumn To Ashes: Hey es ist ein neuer Tag. Man kann nicht immer auf dieser Geschichte Rumreiten. Ich wünsche ihm, dass es ihm gut geht und hoffe, dass er nun glücklich ist.
Dosenmusik: Auf Myspace stand, dass das Song-Schreiben nun wie früher ist. Inwieweit unterscheidet sich das von der Zeit mit und ohne Ben?
From Autumn To Ashes: Ich glaube nicht, dass ich das so gesagt habe. Denn früher hab ich die Songs mit einem Typen geschrieben der nun nicht länger ein Teil meines Lebens ist. Zudem, wenn jemand in einer Band ist, und absolut nichts in dieser Zeit für die Band macht, warum sollte es dann einen Unterschied machen wenn er die Band verlässt.
Dosenmusik: Habt Ihr noch immer Kontakt zu Ben und könnt ihr Euch vorstellen doch noch mal mit Ihm zu arbeiten?
From Autumn To Ashes: Es besteht zu Ben gar kein Kontakt mehr. Er ist für ein und alle mal aus unseren Leben verschwunden.
Dosenmusik: Was ist der größte Unterschied zwischen der Zeit als Ihr "Too Bad Your're Beautiful" aufgenommen habt, und dem aktuellen Album?
From Autumn To Ashes: Sechseinhalb Jahre recht schnelllebiges Leben.
Dosenmusik: Werdet ihr in Zukunft mal wieder einen Song mit Melanie Will aufnehmen?
From Autumn To Ashes: Nein, Melanie wird mit uns in naher Zukunft keine Songs mehr aufnehmen.
Dosenmusik: Ich vermute mal nun stehen eine Menge Touren an. Was liebt ihr am touren und was ist eher nicht so prickeln?
From Autumn To Ashes: Auf einer Tour macht sich halt das bezahlt was wir bei unseren Aufnahmen in das Album rein gesteckt haben. Neben den wenigen Duschen die wir in dieser Zeit abbekommen gehen wir doch lieber auf Tour als daheim rumzusitzen. Wir können uns echt glücklich schätzen, die Welt zu sehen und unsere Musik spielen zu dürfen.
Dosenmusik: Ihr habt schon in so vielen Städten gespielt, habt aber nicht immer Zeit euch die Stadt anzuschauen. Zu welcher Stadt würdet ihr gerne für einen Besuch zurückkehren?
From Autumn To Ashes: Ganz klar Barcelona.
Dosenmusik: Wenn ihr nicht am Touren seit, welche Band hört ihr am liebsten?
From Autumn To Ashes: Ich höre vorwiegend, The Hidden Hand, Melvins, Blonde Redhead, Daniel Johnston und Bad Brains.
Dosenmusik: Welche Bands haben Euch am meisten beeinflusst Musiker zu werden?
From Autumn To Ashes: Ich denke das wir alle von so vielen verschiedenen Band uns Musikrichtungen beeinflusst wurden, dass es unmöglich ist das nur auf ein Paar zu reduzieren.
Dosenmusik: Famous Last Words?
From Autumn To Ashes: "How was the Play Mrs. Lincoln?"

Dosenmusik: Nochmals vielen Dank für das Interview. Ich wünsche Euch eine grandiose Tour und hoffe Euch bald live erleben zu dürfen.

Francis Mark - Lead Vocals
Brian Deneeve - Guitar and vocals
Josh Newton - Bass and vocals
Rob Lauritsen - Guitar
Jeff Gretz - Drums

www.myspace.com/fromautumntoashes

autor: CUBTB | 28.4.2007
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!