Interview mit Fear My Thoughts
E-Mail Interview mit Fear My Thoughts am 03.07.2008 Weg zu neuen Dimensionen
Fear My Thoughts Fear My Thoughts sind mitten im Musikwald unterwegs und bahnen sich ihren erfolgreichen Weg auf die Bühnen dieser Welt. Ihr neues Album "Isolation" zeigt uns, was die Jungs drauf haben jund sie waren bereit uns einige Fragen rund um die Band via E-Mail zu beantworten.

Dosenmusik: "Isolation" ist euer sechster Long-Player. Ist die Studioarbeit schon etwas zur Routine geworden?
Fear My Thoughts: Inzwischen sind wir tatsächlich schon sehr routiniert und sicher genug, die Arbeit im Studio relativ locker angehen zu können. Wir kennen uns auch so gut, dass wir die Stärken und Schwächen von jedem kennen.
Dosenmusik: Euer Sound hat sich mit dem neuen Album etwas verändert. Er wirkt rockiger und etwas derber. Woran würdet ihr Veränderungen in dieser Hinsicht fest machen?
Fear My Thoughts: Uns war bei Isolation wichtig, einen sehr rohen, erdigen Sound zu kreieren, der unserem Livesound sehr nahe kommt. Zu den neuen Songs hätte eine sterile Metal-Hochglanz Produktion einfach nicht gepasst. Früher waren im Studio bis zu 8 Gitarrenspuren und 5 Gesangspuren übereinander geschichtet. Diesmal wollten wir es ganz simpel und realisierbar halten: 2 Gitarren, 1 Bass, Drumset, eine Stimme.
Dosenmusik: Auf "Isolation" sind verschieden harte Einflüsse wahrzunehmen. Woher kommen sie?
Fear My Thoughts: "Harte" Bands die uns beeinflussen sind Gruppen wie Meshuggha, The Haunted, High on Fire, Dillinger Escaple Plan, Mastodon, Testament, Neurosis, Clutch, Down, Slayer, Metallica.
Dosenmusik: "Creeping Lord" ist, wie es scheint, in den Vocals mit Effekten unterlegt. Experimentiert ihr mehr mit verschiedenen Technik wie früher?
Fear My Thoughts: Die Vocals in Creeping Lord haben lediglich ein bisschen Verzerrung drauf. Aber es stimmt, wir experimentieren vor allem im Gitarrenbereich mit sehr viel mehr Effekten als früher. Wir haben inzwischen sehr große Effektboards mit analogen Effektpedalen auf der Bühne rumstehen ;-)
Dosenmusik: Eine Neubesetzung, wie bei euch am Gesang, bringt immer große oder kleine Schwierigkeiten mit sich. Fiel euch der Umstieg schwer?
Fear My Thoughts: Uns selbst fiel der Umstieg sehr leicht, da Martin sowieso viel mit uns rumhing, und er schon lange ein guter Freund der Band war. Außenstehende haben /hatten da um einiges mehr an Problemen ;-)
Dosenmusik: Eure Tour beginnt im Oktober diesen Jahres. Bereitet ihr euch jetzt aktuell auch schon darauf vor und wenn ja, wie?
Fear My Thoughts: Wir spielen ja jetzt schon viele Wochenendshows und Festivals. Von daher ist das auch eine Vorbereitung auf die Tour. Aber über die Setlist werden wir erst kurz davor entscheiden, schätze ich.
Dosenmusik: Insgesamt macht ihr zusätzlich zu eurer Musik, im Sinne von produzieren/aufnehmen und Cover-Artwork, ziemlich viel selbst. Was macht für euch den Unterschied zwischen Self-made und jemanden damit zu beauftragen?
Fear My Thoughts: Wir mögen den Gedanken, möglichst viel Eigenverantwortung und Kontrolle über alle Bereiche der Band zu haben. Wir haben aber prinzipiell nichts gegen Hilfe von außen. Es hat sich diesmal nur so ergeben, dass wir gesagt haben, wir wollen dies und das selbst machen.
Dosenmusik: Habt ihr schon Vorstellungen, wie es nach der Tour weitergeht?
Fear My Thoughts: Nee, bis jetzt gibt es noch keine Pläne. Das lassen wir auf uns zukommen.
Dosenmusik: Im Ausland zu spielen ist vermutlich sehr aufregend. Was ist für euch das Herausragenste wenn ihr so weit rum kommt?
Fear My Thoughts: Am schönsten ist es immer, wenn man in Länder kommt, in denen man noch nicht war, und normalerweise auch nicht so schnell hinkommt, wie z.B. Slowenien oder Polen. Das ist dann immer sehr interessant, wenn man ins Gespräch mit den Menschen von dort kommen kann, oder auch einfach als Sightseeing Tourist unterwegs ist ;-)
Dosenmusik: Werdet ihr in diesem Jahr noch in betracht ziehen weitere Gigs in Deutschland zu spielen?
Fear My Thoughts: Ja, wir werden schon einige Gigs in Deutschland spielen. Da haben wir ja die meisten Fans.
Dosenmusik: Gibt es eine schöne Geschichte von einem Konzert oder Ähnlichem, die ihr mit euren Fans teilen würdet?
Fear My Thoughts: Es gibt so viele tolle Erlebnisse, da ist es wirklich schwer, eine einzelne Sache heraus zu picken!
Was mich freut ist, dass wir durch die Band auch tolle Freundschaften mit anderen Bands eingehen konnten, z.B. mit IRA, Lynch,Neaera, Deadlock oder Born from Pain

Patrick - Guitar
Bartosz - Bass
Martin - Microphone
Markus - Guitar
Norman - Drums

www.fearmythoughts.com

Autor: censored | 03.07.2008
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!