Interview mit A Perfect Murder
E-Mail Interview mit A Perfect Murder im Oktober 2005 Fuck Trends! Davon sollte man die Finger lassen.
A Perfect Murder Dosenmusik: hallo jungs! vielen dank, dass ihr euch zeit für dieses interview genommen habt! fangen wir am besten mit ein paar klassikern an, um euch kennenzulernen... bitte gib uns einen kurzen überblick über die bandgeschichte! wie bist du zur musik gekommen und hast du vor a perfect murder noch in anderen bands gespielt?
A Perfect Murder: a perfect murder wurde im jahr 2000 gegründet, gerade als meine vorherige band downfall of man begann auseinander zu brechen. in den vergangenen 5 jahren haben wir insgesamt 5 alben veröffentlicht. 2 eps auf cyclop media ("blood-covered words" und "rehearsal"), unser erstes full-length auf dem kanadischen label goodfellow records ("cease to suffer") und 2 weitere full-lengths auf victory records ("unbroken" und "strength through vengeance").
Dosenmusik: benutzt ihr immer noch elemente vorheriger bands in eurem aktuellen sound?
A Perfect Murder: ja, etwas. wir spielten früher eher traditionellen hardcore wie z.b. another victim, eher weniger metal als heute.
Dosenmusik: was sind eure kompositionstechniken? wie entwickelt ihr neue songs?
A Perfect Murder: schwer zu sagen. manchmal hört man gerade irgendwelche musik und auf einmal hat man eine tolle idee. oder man spielt irgendwas auf seiner gitarre und wie aus dem nichts holt man ein geiles riff aus den fingern.
Dosenmusik: trägt die gesamte band zum songwriting bei?
A Perfect Murder: nur ich und yan, unser drummer, schreiben die musik. die anderen jungs haben manchmal die ein oder andere idee und so funktionierts dann. die lyrics schreibt kevin, unser sänger.
Dosenmusik: du sagtest a perfect murder gibt es seit 5 jahren. gab es seitdem veränderungen in eurem lineup?
A Perfect Murder: yeah! einige um ehrlich zu sein. allein im letzten jahr hatten wir 9 oder 10 wechsel. das ist verrückt! ein paar hatten kein bock mehr auf die plattenindustrie, andere hatten keine lust mehr, auf tour zu gehen und dann gab es auch welche, die einfach nicht zu uns gepasst haben. aber mittlerweile glaube ich, dass wir das perfekte lineup gefunden haben. ich hoffe es!
Dosenmusik: ihr kommt ursprünglich aus montreal in kanada. hier in deutschland ist uns die musikszene der usa mittlerweile einigermaßen bekannt. erzähl uns mal etwas über die szene in kanada! gibt es da große unterschiede?
A Perfect Murder: nicht wirklich. grundsätzlich ist alles sehr ähnlich. ich denke es ist weniger brutal und gewalttätig als in den usa. das ist wohl der größte unterschied. aber wie gesagt, alles andere ist eigentlich gleich. da gibt es sonst nichts zu erzählen.
Dosenmusik: kannst du uns einige lokale bands aus eurer heimat nennen, die deiner meinung nach mehr aufmerksamkeit verdienen?
A Perfect Murder: yeah, allerdings! es gibt eine band die heißt tears from the sky. auf lifesentence records haben sie die ep "power symbol" veröffentlicht. es gibt sie jetzt seit 6 jahren und sie gehen nächsten januar ins studio, um ihr erstes full-length aufzunehmen. this shit's gonna be crazy! ihr müsst sie mal antesten. geht am besten mal auf ihre website www.tearsfromthesky.com!
Dosenmusik: eure aktuelle platte "strength through vengeance" wurde bereits vor 3 monaten veröffentlicht. nachdem ihr ja nun einige zeit hattet, um euch selbst an das neue material zu gewöhnen, seid ihr zufrieden mit dem ergebnis?
A Perfect Murder: oh, yeah! absolut! gemessen an der zeit, die wir für die aufnahmen hatten, klingt es fantastisch. der sound ist rauh und die songs drücken ohne ende.
Dosenmusik: hattet ihr für das album ein bestimmtes konzept?
A Perfect Murder: ich wollte, dass es mehr in richtung trash metal geht und auch mehr in richtung southern rock. ich denke wir haben eine gute balance gefunden. es ist wirklich sehr groovy!
Dosenmusik: auf unserer website gibt es eine große community von menschen, die einen ähnlichen musikgeschmack haben. wir haben reviews eurer 2 letzten alben veröffentlicht, aber es gibt immer noch einige besucher unserer seite, die bisher noch nichts von a perfect murder gehört haben. versuch also mal euren sound jemanden zu beschreiben, der noch keinen eurer songs gehört hat!
A Perfect Murder: hmm... southern trash metal. wer gern down, metallica und crowbar hört, der wird sicherlich gefallen an unserer musik finden. wir erfinden hier sicherlich nicht das rad neu, es ist einfach musik für leute, die eben diese art der musik mögen. wir haben den groove! ;)
Dosenmusik: mir scheint als hättet ihr euch auf eurem letzten album sehr von tough guy hardcore bands wie hatebreed inspirieren lassen. doch das neue album klingt total anders, mit viel mehr einflüssen von trash metal und von solchen bands wie pantera und cro-mags. offensichtlich folgt ihr nicht irgendwelchen trends, oder doch!?
A Perfect Murder: fuck trends! davon sollte man die finger lassen. man muss die musik spielen, die man mag und scheiss auf alles andere. wenn die leute es nicht mögen, was solls!? wenn sies gut finden, dann ist das klasse. ich werde keine musik machen, um irgendwelche leute glücklich zu machen, weißt du!? fuck that! like it or hate it, aber hörs dir wenigstens an!
Dosenmusik: a perfect murder ist eine straight edge band, aber ihr verleiht dieser einstellung in euren lyrics kaum ausdruck, auch im vergleich zu anderen straight edge bands. warum habt ihr euch für diesen lebensstil entschlossen und wie sehr beeinflusst dich das?
A Perfect Murder: wir sind eigentlich keine straight edge band mehr. ein paar unserer bandmitglieder sind es jedenfalls nicht. es ist ein persönlicher lebensstil, den ich und ein paar andere gewählt haben und ich denke, es ist eines der besten dinge, die mir jemals passiert sind. ich bin sehr stolz darauf.
Dosenmusik: ihr seid zurzeit auf tour in den staaten. wie reagiert das publikum auf eure neuen songs?
A Perfect Murder: es ist großartig. wir haben eine menge leute kennengelernt und alle waren sehr entgegenkommend und haben die songs gut aufgenommen. ich hatte eher geringe erwartungen, da wir ja unseren sound etwas verändert hatten, aber es läuft alles sehr gut.
Dosenmusik: mit welchen bands seid ihr auf tour?
A Perfect Murder: wir waren vor kurzem mit soilent green, into the moat und watch them die unterwegs. ab november gehts dann weiter mit arch enemy und all that remains. ziemlich aufregend!
Dosenmusik: was wäre deiner meinung nach das traum-lineup für eine tour?
A Perfect Murder: metallica, testament und pantera. haha... das wäre riesig!
Dosenmusik: gehören diese bands auch zu euren einflüssen? und ausser den genannten, welche bands und musiker haben euch inspiriert, musik zu machen?
A Perfect Murder: natürlich! metallica haben die geschichte des metal verändert! james hetfield ist wahrscheinlich meine größte inspiration. ich meine, er hat alles geschrieben, von "kill'em all" bis zum "black album". das ist verrückt!
Dosenmusik: habt ihr gemeinsame lieblingsbands?
A Perfect Murder: metallica.
Dosenmusik: was hast du dir in letzter zeit so angehört und was ist bei euch auf tour in der heavy rotation?
A Perfect Murder: in flames "soundtrack to your escape" und kreator "enemy of god".
Dosenmusik: ihr habt 2 alben mit nahezu einem jahr zeitunterschied herausgebracht - "unbroken" im juli 2004 und "stregth through vengeance" im juli 2005 - können wir von euch das nächste album im juli 2006 erwarten und dann vielleicht auch eine europa-tour?
A Perfect Murder: nein, kein neues album für 2006. eine europa-tour mit sicherheit, aber ich kann nicht genau sagen wann. es hängt davon ab, wie sich die dinge von nun an entwickeln, aber ich kanns kaum erwarten, nach übersee zu kommen.
Dosenmusik: ich denke wir können das interview an dieser stelle beenden. möchtest du noch etwas hinzufügen?
A Perfect Murder: danke für dieses interview und ich hoffe, euch bald auf tour in deustchland zu sehen.
Dosenmusik: ich danke dir! alles gute und viel glück für die zukunft!


Carl Bouchard - Guitar
Pierre Remillard - Guitar
Dave B. - Bass
Yan Chausse - Drums
Kevin Randel - Vocals

www.aperfectmurdermusic.com

autor: Coney | 23.10.2005
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!