cd-reviews
Interpret: J.B.O.
Titel: Rock Muzik
Label: Megapress/Soulfood
Erschienen: 13.10.2006

Bewertung:
Autor: 7 von 15 (Tuck)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Die Milch der Mutter...
Tracklist: 01. Rock Muzik
02. Sie - Ben
03. Fränkisches Bier
04. Explizite Lyrik
05. Ohne mir
Die Erlanger Blödelbarden machen auf dem Weg zu ihrem nächsten Longplayer einen kurzen Zwischenstopp und beehren die Gehörgänge der ungeduldig wartenden Anhängerschaft mit dieser 5-Track-E.P. - deren Sinn meiner Meinung nach nur bedingt gerechtfertigt ist. Ob man sich bei J.B.O. auf eine Diskussion über Sinn und Unsinn derer geistigen Ergüsse einlassen sollte sei dahingestellt - Fakt ist, dass jeder mindestens einen Song der rosa gekleideten Herren kennt - und wahrscheinlich insgeheim auch gut findet. Das auf einer feucht-fröhlichen Party zu fortgeschrittener Stunde im allgemeinen Alkoholrausch eine J.B.O.-CD den Weg in den Player findet ist mit Sicherheit keine Seltenheit und wird in den meisten Fällen auch dankend angenommen.

Und genau hier liegt der Hund begraben, denn in oben beschriebenem Szenario würde die Wahl bestimmt nicht auf diese E.P. fallen, da sich rein stimmungsmäßig keine herausragenden Stücke auf "Rock Muzik" befinden - außer der Homage auf einheimischen Gerstensaft mit dem Titel "Fränkisches Bier", dem ich persönlich als alt eingesessener Unterfranke inhaltlich gesehen nur wohlwissend und zufrieden zustimmen kann, dargeboten auf der Melodie des alten Klassikers "Griechischer Wein" von Udo Jürgens.

Wie auch auf dieser E.P. erwähnt besitzen J.B.O. eine explizite Lyrik, die zwar immer der humorvollen Sparte zugeordnet werden kann, aber im Falle ihrer Eigenkreationen trotzdem eine ernste und sich nahe am Zeitgeschehen befindende Botschaft besitzt - leider immer ein wenig auf Kosten der spritzigen Musik. Und genau hier trifft man auf eine Kreuzung, an der man entscheiden muss, ob man J.B.O. als Begleitung für ein Saufgelage oder lieber für eine grundsätzliche Diskussionsrunde abspielen will. Obwohl die Band auf textlicher und musikalischer Ebene wie immer über jeden Zweifel erhaben ist entscheide ich mich trotzdem für ersteres und werde bei ein bis zehn guten fränkischen Kaltschalengetränken lieber auf altbewährte Cover-Songs zurückgreifen. Natürlich sind Meinungen und musikalische (und alokolische) Geschmäcker (gottseidank) verschieden, also macht Euch selbst ein Bild davon ob Euch die CD gefällt oder nicht - ein, zwei Durchläufe kann ruhig jeder mal riskieren. Derweil vergebe ich in der Hoffnung auf ein besseres Album gut gemeinte 7 Punkte.
Ähnliche Band: Gotthard
Weitere vergleichbare Bands: Westernhagen
 
meinungen zu der veröffentlichung
31.10.2006 | 18:25 Uhr | Tuck: 7 Punkte Dann sollten wenigstens auch Bands drinstehen die vergleichbar SIND... mir sind keine eingefallen.. Gotthard und Westernhagen? Naja... Dann eher Mambo Kurt :-)
Ich denke, J.B.O. kennt jeder... egal...

31.10.2006 | 13:06 Uhr | dose: keine Wertung wenn du keinen reinschreibst? es müssen immer welche drinstehen :-P

31.10.2006 | 12:18 Uhr | Tuck: 7 Punkte Die vergleichbaren Bands stammen aber nicht von mir ;-)

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!