cd-reviews
Interpret: I Am Ghost
Titel: Lovers Requiem
Label: Epitaph
Erschienen: 20.10.2006

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: 10 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Gute Musik mit kitschiger Vampirästhetik
Tracklist: 01. Crossing the river styx
02. Our friend lazarus sleeps
03. Killer likes candy
04. Dark carnival of the immaculate
05. Pretty people never lie, vampires never really die
06. Of masques and martyrs
07. Lovers' requiem
08. We are always searching
09. The ship of pills and needed things
10. The denouement
11. This is home
12. Beyond the hourglass
Nach einer üppigen 9-Track Debüt-EP bei Epitaph Records gibt es nun mit "Lovers Requiem" das erste komplette Album von I Am Ghost, das zwar schon noch etwas mit der EP zu tun hat, sich aber deutlich weiter entwickelt hat. Was I Am Ghost immer noch ausmacht, das ist dr hang zu epischen Songs gepaart mit zum Teil recht kitschigen Vampir-Lyrics. Wen das nicht abschreckt, der bekommt aber ein durchaus gutes Album geboten.

Das Album sei für Fans von AFI, Aiden, HIM und Avenged Sevenfold - wobei die Gemeinsamkeit sicherlich vor allem der Hang zum Gothic ist. Musikalisch bewegen sich I Am Ghost im Emopunk mit der Fähigkeit, hin und wieder harte Riffs und wüstes Geschrei einzubauen, dabei aber auf Melodie mit teilweise weiblichem Gesang und dem Einsatz von Violine zu verzichten. Am ehesten lässt sich die Band vielleicht mit AFI vergleichen, wobei es die Band gerade in den härteren metallischeren Parts durchaus auch mit Silverstein aufnehmen kann. Es gibt hier also nichts Neues, nur eine neue Mischung von bewährten Mitteln. Das Ergebnis ist eine flotte und eben epische Version, die vielleicht ein bisschen so klingt, als wollten Muse Emopunk machen. Nett zu hören, nicht mehr und nicht weniger. Das Album läuft gut durch und bei einer 9-Song starken Debüt-EP vor einem Jahr sei ihnen Verziehen, dass sich einige Songs nun mit dem Debütalbum doppeln. Schade ist allerdings, dass die besten und mitreißendsten Songs unter genau denen sind, die sowohl auf der EP als auch auf dem Album zu hören sind.
Ähnliche Band: AFI
Weitere vergleichbare Bands: Silverstein, Aiden
 
meinungen zu der veröffentlichung
10.10.2006 | 18:52 Uhr | Trueside_Eric: 10 Punkte och, ich find seigentlich ganz nett...ich geb auch mal 10 punkte.

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!