cd-reviews
Interpret: A Love Ends Suicide
Titel: In The Disaster
Label: Metal Blade
Erschienen: 08.09.2006

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: 11 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Guter Metalcore Standard
Tracklist: 01. Cold Summer
02. In The Disaster
03. Of Day Dream And Fantasy
04. Let's Spark To Fire
05. The Black Art
06. Romance Creates Killers
07. Amadeus
08. Another Revolution
09. Dying To Be Beautiful
10. Skate Junction
11. Heroes Of Faith
Aus West Kalifornien kommen sie und entdeckt wurden sie von As I Lay Dying Frontmann Tim Labesis, der die Band auf seinem eigenen Metal Blade Sub-Label unter Vertrag nahm. Die Band besteht aus fünf Muiskern, darunter vier Brüder, die gemeinsam zunächst eine selbstproduzierte EP 2004 unters Volk brachte, dann auch Tour ging und von Beginn an große Lobgesänge einheimsen konnte. Das Debütalbum für Metal Blade "In The Disaster" wurde nun in den For The Record Studios in Orange County aufgenommen.

Zwei Jahre nach der selbstproduzierten EP hat sich die Musikwelt weiter gedreht und der Metalcore von A Love Ends Suicide ist nicht mehr ganz so innoativ, wie vielleicht vor zwei Jahren. Wenn man von der Verbindung zu As I Lay Dying weiß kann man sich auch gleich denken, was für Musik die junge Band macht. Archtretender Metalcore - keine Frage, allerdings vollkommen innovationslos. Der Schreihals schreit energetisch, der cleane Gesang ist melodisch, die Gitarren stecken voller wuchtiger Riffs, die zweite Gitarre bietet einige Metalsolis. Im Endeffekt ist es eingängig, auf der Höhe der Zeit und gut interpretierter Metalcore, der sich aber neben einem ganzen haufen weiterer Bands behaupten muss und da fehlt der Band der letzte Funken Eigenständigkeit, das gewisse etwas, das die Band im Gedächtnis bleiben lässt. "In The Disaster" ist ein gutes Stück moderner Metal mit gewissen Hardcore-Elementen, nicht weniger, aber eben auch nicht mehr. Ob es noch mehr solcher Bands braucht, das wird die Zeit zeigen, vielleicht bekommen die Musiker durch ihre Zusammenarbeit mit Tim Lambesis und ihren vertrag bei Metal Blade mehr Mut, etwas ungewöhnlichere Schritte zu gehen. Leicht hat es die Band mit ihrer Musik 2006 zumindest nicht mehr.
Ähnliche Band: As I Lay Dying
Weitere vergleichbare Bands: Shadows Fall, Killswitch Engage, God Forbid
 
meinungen zu der veröffentlichung
11.10.2006 | 17:04 Uhr | burni: 11 Punkte Sry für die "überschnelle" 1. wertung von mir...

11.10.2006 | 17:03 Uhr | burni: 11 Punkte So nach mehrmaligem hören muss ich sagen, totaler schrott! das album beginnt mit total billigen gitarren, man macht das 2. lied an und? - total misslungene gangshouts... und das wohl schlimmste, was sich das ganze album über zieht ist das die band einfach zu hektisch is, die haben stellenweise echt richtig gute ansätze von übergängen aber diese werden dann in 9 von 10 fällen sofort zerstört... Es würde die band bestimmt weiterbringen diese guten ansätze von übergängen mal richtig durchzuziehen und nich nach 2 sekunden gleich wieder wie die kranken drauflos spielen... sehr enttäuschend! 5 punkte!

28.09.2006 | 09:15 Uhr | burni: 11 Punkte Hm nee hast recht :) Mein Fehler^^
Da das nich das Debut gibts auch keine 11 Punkte^^
Da muss ich mir das Ding noch en paar mal anhörn...

27.09.2006 | 18:21 Uhr | mosh_frei: keine Wertung @burni
das debut album war doch "The Cycle Of Hope" von 2005?
oder irre ih mich?

27.09.2006 | 09:34 Uhr | burni: 11 Punkte Der Name der Band is so klasse.. Fubuki, hast du dich schon wieder verirrt? So genug gespamt...^^
Die Platte is schon ganz gut, wenn man beachtet das es das debut der band is, aber es is, wie dose schon richtig geschrieben hat aber auch nix was wirklich im hinterkopf bleibt. Ich gebe 11 Punkte...

09.08.2006 | 12:30 Uhr | Trueside_Eric: keine Wertung das is so ne typische metal blade band :/

09.08.2006 | 10:09 Uhr | Fubuki: keine Wertung allein der name....

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!