cd-reviews
Interpret: B-Stinged Butterfly
Titel: B-Stinged Butterfly
Label: Freshstyle Music
Erschienen: 10.03.2006

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Zwei Jahren alt und zeitlos
Tracklist: 01. Grind
02. Anyway
03. You Came
04. Know What You Hide
05. Tierra Del Fuego
06. Smile
07. I Belong
08. Let Tha Monstas Through
09. The Hole
10. The Distance Between Us
11. Love Bizarre
12. Hate Me
13. Sad
14. Despoir (Radio Edit)
B-Stinged Butterfly existieren seit 2000 und konnten schon bald nach der Bandgründung erste Erfolge einfahren. Die Musiker aus Deutschland und Frankreich nahmen die ersten drei Songs für eine Demo-EP auf und der Song "let tha monsta through" erreichte eine lange Top-5 Position bei netmusiczone.de und wurde neben dem Dosenmusik-Sampler "While Seeing Through Mirrors" auch auf anderen Samplern veröffentlicht. Begleitet wurden die bisher eher spärlichen Veröffentlichungen von diversen Live-Gigs. Nach positiven Reaktionen überall im Musikbusiness wurde 2003 mit Next Music endlich ein Partner gefunden, mit dem die Band ihr selbstbetiteltes Debüt-Album endlich aufnehmen und zumindest in Frankreich im Februar 2004 veröffentlichen konnte. Trotz guter Verkaufzahlen sollte es weitere zwei Jahre dauern, bis sich auch einen Partner für eine Veröffentlichung in Deutschland finden lies.

Nun ist das Album auch in Deutschland erschienen und B-Stinged Butterfly beweisen, dass sie nicht nur einen Hit wie "Let tha monsta through" schreiben können, sondern dass sich auf dem Neo-Grunge oder New-Rock-Album einige hochkarätige Songs sammeln. Neben den Songs von der Demo finden sich elf weitere Songs, die alle aus einem Guss in eine Schiene irgendwo zwischen Staind und Cold schlagen. Melodisch, rockig, streckenweise etwas düster sind B-Stinged Butterfly trotzdem durchaus mehr als eine Kopie von allem, was schon da war. Spektakulär ist das Album 2006 zwar nicht mehr, aber wenn man sich überlegt, dass das Album eigentlich schon vor zwei Jahren erscheinen sollte, muss man die Aufnahmen doch etwas anders bewerten. Von unter anderem Georg Kaleve (Vivid, Such A Surge) produziert, klingen die Gitarren satt, aber nicht überproduziert und der Gesang kommt deutlich raus. Wie es bei dieser Art von Musik so ist, zeigt sich die Stärke der einfachen, aber wirkungsvollen Songs mit dem guten Sänger vor allem bei eher ruhigeren Songs und Passagen, wie man sie "Know What You Hide" findet. "B-Stinged Butterfly" ist also ein gelungenes Debüt-Album, das nicht "sein will", sondern ist wie es ist und mit all seiner Bodenständigkeit gerade durch
Die Einfachheit funktioniert. Freunde von druckvollem New-Rock haben hier endlich eine Band aus den heimischen Breitengraden, die durchaus dem internationalen Vergleich standhalten kann.
Ähnliche Band: Cold
Weitere vergleichbare Bands: Staind
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!