cd-reviews
Interpret: Antun Opic
Titel: No Offense
Label: Antuned
Erschienen: 06.03.2013

Bewertung:
Autor: 11 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Bayrische Weltmusik
Tracklist: 01. Hospital
02. Bulletproof Vest
03. No Offense
04. The Informer
05. Moses (V2012)
06. We Don't Give a Damn
07. Juanita Guerolita (V2012)
08. Don't Forget
09. Warm
10. Troubled Waltz
11. Good Friends
12. Rootless Tree
Antun Opic ist ein Bayer mit deutsch-kroatischen Wurzeln und das hört man in seiner Musik. „No Offense“ ist am ehesten in die Schublade „Weltmusik“ zu packen, würde sich aber auch in der Box „Singer/Songwriter“ wohlfühlen. Irgendwo zwischen Balkan, Klezmer, Bob Dylan und Tom Waits ist viel Platz für viele Ideen.

Der Sound schwankt zwischen Straßenmusik und 70er Charme und bewahrt sich immer eine gewissen Note von „ist mir doch egal, was du denkst“ – spielt dabei charmant mit unterhaltsamen Melodien und Rhythmen. Zwischen Rock-Konzert und Jahrmarkt, Straßenmusiker und Stadion-Sound lädt das Album zum Entdecken ein.
Ähnliche Band: Gogol Bordello
Weitere vergleichbare Bands: Bob Dylan, Tom Waits, Kaizers Orchestra
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!