cd-reviews
Interpret: Gamma Ray
Titel: Skeletons & Majesties (Live DCD)
Label: Edel Records
Erschienen: 30.11.2012

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Das etwas andere Set...
Tracklist: CD 1:
01. Welcome (Intro)
02. Anywhere In The Galaxy
03. Men, Martians and Machines
04. The Spirit
05. Wings Of Destiny
06. Farewell
07. Gamma Ray
08 .Money
09. Time To Break Free (feat. Michael Kiske)
10. Rebellion In Dreamland (Acoustic)
11. Send Me A Sign (Acoustic)

CD 2:
01. Induction
02. Dethrone Tyranny
03. Watcher In The Sky
04. Hold Your Ground
05. A While In Dreamland (feat. Michael Kiske)
06. Rise
07. Brothers
08. Insurrection
Wenn man als Band schon so lange unterwegs ist wie Gamma Ray und schon die eine oder andere Live-Veröffentlichung rausgebracht hat stellt man sich die berechtigte Frage, ob auf den neuen Veröffentlichungen auch immer viele neue Songs enthalten sind. Vorneweg: Gamma Ray gelingt das größtenteils, die Live-Aufnahmen überschneiden sich nur geringfügig mit älteren Live-Veröffentlichungen. Und wie gut ist das Album ansonsten?

Reine Live-CDs sind für mich so eine Sache. Wenn das Bild zum Ton fehlt, dann muss es schon eine außerordentlich gute Aufnahme sein oder die Songs müssen sich von den Studio-Aufnahmen deutlich unterscheiden. „Skeletons & Majesties Live“ folgt dem Konzept, live viele Songs zu spielen, die man bisher noch nicht von ihnen gehört hat. Aufgenommen in der Schweiz kann man über den Sound der CDs nicht meckern, das Publikum selbst könnte deutlicher im Vordergrund stehen oder war einfach eingeschlafen auf dem Konzert. Wirklich euphorisch klingt das Gehörte nicht, obwohl die Band sich von ihrer besten Seite präsentiert. Dennoch beleben Gamma Ray, dass auch die Songs, die sonst nicht so oft in einem Live-Set auftauchen, auch live gut funktionieren. Power Metal at its best. Auch die akustischen Versionen von ein paar Songs wissen zu gefallen, auch wenn sie an die wuchtigeren Originalversionen nicht rankommen.

Die CD ist sicherlich mehr etwas für die reinen Fans, die DVD könnte auch einige optisch spannenden Momente enthalten, auch wenn man nach dem Hören der CD nicht mehr all zu viel vom Publikum erwarten sollte. So hat „Skeletons & Majesties Live“ eine gute Songauswahl, gute Klangqualität, etwas wenig „Live-Feeling“ aber ist an sich ein gutes Album für die Fans.
Ähnliche Band: Hammerfall
Weitere vergleichbare Bands: U.D.O., Halloween
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!