cd-reviews
Interpret: Thomas Giles
Titel: Pulse
Label: Metal Blade
Erschienen: 28.01.2011

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (CUBTB)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Art-ig
Tracklist: 01. Sleep Shake
02. Reverb Island
03. Mr. Bird
04. Catch & Release
05. Hamilton Anxiety Scale
06. Scared
07. Reject Falicon
08. Medic
09. Suspend the Death Watch
10. Armchair Travel
11. Hypoxia
Pulsieren fängt das Debütalbum von Thomas Giles an, obwohl Debütalbum reichlich übertrieben ist. Hinter Thomas Giles verbirgt sich kein geringerer als der Tommy Rogers Frontman von Between The Buried And Me. Herausgekommen ist ein elektronischen Angehauchten Indi-Alternative Album der besonderen Art. Wer schon bei BTBAM die soften cleanen Vocals mag, der muss sich dieses Album zulegen. Tommy überließ nichts dem Zufall und spielte kurzerhand alle Instrumente selber ein und produzierte das Album nebenbei noch komplett allein.

Sanfte Klänge verbinden sich mit seiner glasklaren Stimme, die manchmal auch gedoppelt daherkommt, für die Atmosphäre halt. Ansonsten bestimmen vielschichtige Arrangement den Takt, die dennoch abwechslungsreich und interessant gestaltet sind. geschrieen wird fast gar nicht, aggressive Beats kommen nur in Catch & Release vor. Gitarren findet man überall aber eher als weiterer Melodiegeber als als schrammelnde Stimmungsmacher, abgesehen von Medic, welches auch ein normales BTBAM Stück sein könnte. Auf Pulse geht es darum, dass Tommy sich und sein Keyboard zelebriert. Daher stehen ab und zu eher minimalistische Songstrukturen im Vordergrund die sich abwechseln mit ausschweifenden Klanggebilden. Dazu garniert er jedes Lied mit seiner ganz eigenen stimmlichen Note. Parallelen zu Colors sind natürlich offensichtlich, oft wird man durch die Arrangements daran erinnert. Trotzdem ist dieses Album keine Zusammenfassung der cleanen und ruhigen Töne eines BTBAM Albums. Herr Rogers versucht sich in vielen Genres, immer mit dem Ziel seine Stimme möglichst prägnant zu verändern oder eine neue Facette zu beleuchten. So sind „Scared“ oder „Armchair Travel“ Songs die sofort ins Ohr dringen und nie wieder rauskommen wollen, herrlicher Indi-Songs a la Dallas Green. Eigene neue Wege beschreiten scheint das Ziel von Tommy zu sein und so wird jeder Song ein neues Abenteuer. Er weitet seinen experimentellen Drang hin zu elektronischen Klängen immer weiter aus. War es in den ersten zwei Tracks noch verhalten steigert es sich in Mr. Bird und bei Catch & Release bekommt man dann feinen Dubstep aufs Ohr gedrückt. Aber auf der Reise durch dieses Album sind das nur Fußnoten, ist man bei „Reject Falicon“ angekommen wähnt man sich in einem Isis Song bevor es dann ein experimentelles Bollwerk wird. Doch die Reise geht weiter vorbei am reißerischen „Medic“ elektroballade „Suspend The Death Watch“, Indi-Pop-Rock und erst mit „Hypoxia“ wird man mit sanften Streicherklängen aus dem Album befördert.

Schwer fällt mir die Bewertung dieses Albums, vor der musikalischen Genialität bleibt es nur den Hut zu ziehen und sich tief zu verbeugen. Der Mann hat es einfach drauf, so schöne stimmungsvolle Klänge aus sich und dem Keyboard herauszuholen ist einfach fantastisch. Zugegeben dem ein oder anderen mag es zu elektronisch sein und auch nicht jeder Song zündete sofort bei mir. Doch nach einer Weile findet man seine Lieblinge und kann den Rest unter Experimente verbuchen. Ein stimmungsvolles aber mitunter nicht immer einfaches Album.
Ähnliche Band: ORBS
Weitere vergleichbare Bands: Between The Buried And Me, Puscifer
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!