cd-reviews
Interpret: Gemiinii Riisiing
Titel: Insects (EP)
Label: Eigenvertrieb
Erschienen: 01.07.2010

Bewertung:
Autor: 12 von 15 (der mann aus wü)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

iirgendwiie anders
Tracklist: 1. Gemini
2. Winter
3. The Observer
4. Ephemeral
Gemiinii Riisiing ist das Projekt von Jessica Haeckel, die sich hauptsächlich auf ihre unverwechselbare ausdrucksstarke Stimme und den Klang ihrer Akustikgitarre verlässt. Die sonst unter anderem als Tattoo-Künstlerin, Designerin, Hypnotherapeutin und Schriftstellerin aktive Dame, die als Einflüsse Bands wie Alice in Chains, Nine Inch Nails, A Perfect Circle, Björk oder Evanescence angibt, machte lange Zeit hauptsächlich durch über Youtube verbreitete minimalistische Cover-Versionen von Tool-, Led-Zeppelin-, Eurythmics-, Puscifer- oder auch Tori-Amos-Songs auf sich aufmerksam. Auf ihrer ersten EP traut sich Haeckel vermehrt an Experimente mit Samples, Beats aus der Dose, diversen Effektgeräten und dem Übereinanderschichten verschiedener Soundlayers.

Auf der kurz "Insects" benannten EP, die eigentlich einen nicht zu merkenden längeren Titel hat, findet sich nunmehr ein kaum zu kategorisierendes experimentelles Etwas, das irgendwie zurückhaltend alternative-mäßig rockt, auf einer Singer-Songwriter-Basis steht, Trip-Hop-Ansätze aufweist und dabei deutlich psychedelisch wirkt. Dass sich Gemiinii Riisiing nur schwer in eine bestimmte Schublade stecken lässt, zeigen auch die Sparten, unter denen die Künstlerin auf cdbaby, wo man eine physische Kopie von "Insects" käuflich erwerben kann, geführt wird: 'Adult Alternative Pop/Rock', 'Psychedelic' und 'Spiritual'...

Die Inspiration zu "Insects" nimmt Jessica Haeckel aus einer eigenen Out-of-Body-Experience, wobei die Songs dieses Erlebnis nacherlebbar machen wollen. Die Songs behandeln laut Eigenaussage auf textlicher Ebene unter anderem Geburt und Tod, die menschlichen Chakren, Transzendenz, quantentheoretische Überlegungen - andere werden es sicherlich als esoterischen Quatsch abtun.

Dass Haeckel neben der Musik auch die visuelle Ebene für wichtig bis unverzichtbar hält, zeigt sich neben dem tollen Artwork auch an den Videoeinspielungen, die es live zu sehen gibt und der Tatsache, dass zu jedem Song der EP ein stimmiger Videoclip erstellt wurde - alles ganz offiziell über http://www.youtube.com/user/chimaera1618 zu hören und zu sehen.

Fazit: Spannende Veröffentlichung völlig abseits des Mainstreams, die Interesse an weiteren Schritten dieser Frau weckt.
Ähnliche Band: Renholdër
Weitere vergleichbare Bands: How To Destroy Angels, Puscifer, Milla Jovovich, Massive Attack, Kataka Gara
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!