cd-reviews
Interpret: Pale Obsession
Titel: Made Of Glass (Demo)
Label: Do It Yourself
Erschienen: 06.08.2010

Bewertung:
Autor: 9 von 15 (der mann aus wü)
Leser: noch keine Wertung



» offizielle Website
  Cover

Plattitüden-Parade
Tracklist: 01. Prayers For Deliverance
02. Fatal Memories
03. Groupie Number One
04. Worlds That Never Were
05. Tomorrow Must Be More
06. Love’s Still Burning
07. My End Is Coming
08. Lady In Black
09. Between The Shades
10. Kiss The Sky
11. The Lovers Die
12. War (Instrumental)
13. The Ghost And The Sadness
Einen nicht sonderlich netten Angriff auf mein Klischee-Schmerz-Zentrum fahren die seit 2005 aktiven Luxemburger Pale Obsession mit ihrem Demo "Made Of Glass", das schon im Sommer 2009 aufgenommen wurde - keine Ahnung, was da die lange Wartezeit bedingte.

Pale Obsession schlagen in die gleiche Kerbe, wie es ihre Vorbilder von Negative und HIM auch tun: Mädchenkompatibler, dunkler Gothic Rock mit melancholischen und gerne auch eher einfach gehaltenen Melodien. Dabei geht man häufig ziemlich keyboard-lastig zu Werke, tempomäßig ist man durchgängig im getragenen bis moderaten Midtempo unterwegs. Der Sänger ist wie gehabt Mädchenschwarm, Texte-hauchender Verzauberer und androgyn-cooles Wesen mit großen Gesten zugleich.

Auf lyrischer Ebene tut es dann fast schon weh. Songtitel - um vom Bandnamen gar nicht erst zu sprechen - wie "Groupie Number One", "The Lovers Die" oder "Love's Still Burning" lassen schon nichts Gutes erahnen - wenn die Platte dann auch noch mit der Zeile "Mirror, mirror on the wall" beginnt, ist klar: Klischeealarm! Das zweiminütige Synthie-Pseudo-Klassik-Orchester-Zwischenspiel "War" mit sphärischen Chorklängen setzt dem Schmalz dann noch die Krone auf.

Und jetzt kommt der Hammer: Die Scheibe kriegt trotzdem 9 Punkte von mir. Warum? Weil das, was Pale Obsession hier abliefern, wohl genau das ist, was Genre-Freunde hören wollen. Und potentielle Club-Hits gibt's auf "Made Of Glass" auch noch...
Ähnliche Band: Negative
Weitere vergleichbare Bands: End Of Green, HIM, Paradise Lost, The Rasmus, The Cure
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!