cd-reviews
Interpret: Machine Head
Titel: Elegies
Label: Roadrunner Records
Erschienen: 07.10.2005

Bewertung:
Autor: 12 von 15 (dose)
Leser: 14 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Eine Live-DVD für eine der besten Live-Bands
Tracklist: Das Konzert:
01. Intro
02. Imperium
03. Seasons Wither
04. Bulldozer
05. Old
06. Days Turn Blue To Gray
07. The Blood, The Sweat, The Tears
08. Ten Ton Hammer
09. In The Presence of My Enemies
10. Take My Scars
11. Descend The Shades Of Night
12. Davidian

Videos:
Imperium
The Blood, The Sweat, The Tears
Days Turn Blue To Gray

Bonusmaterial:
Making Of The Videos
Making Of The Album
Behind The Scenes Material
Exklusive Interviews
Bis 2002 verkauften Machine Head über 1,3 Millionen Alben. Das mag daran liegen, dass die Band schon immer einen frischen Wind in den Metal geblasen haben. Vielleicht lag es auch daran, dass die Band sich nie ganz festlegen wollte. Machine Head sind sich zwar immer treu und unverkennbar geblieben, sicherlich auch durch die Stimme des Frontmanns Robert Flynn, haben sich dabei aber mit jedem Album weiter entwickelt. Einer der Hauptgründe für ihren Erfolg vor allem auch in Europa ist aber mit Sicherheit die Live-Qualität der Band. Kaum eine Metal-Band schafft es, eine ähnliche Stimmung auch noch nach Jahren ihres bestehens live entstehen zu lassen. Kaum eine Band verbindet (New)Metal Kids und alte Metaler mit langen Matten gleichermaßen. Nach vielen Jahren Bandgeschichte erscheint mit "Elegies" nun die erste Reguläre Live-DVD, die zwar nicht zu den umfangreichsten Veröffentlichungen gehört, die aber all das bietet, was ein Fanherz höher schlagen lässt.

Neben dem kompletten Konzert, das die Band am 05.12.2005 in der Brixton Academy in London gegeben hat, gibt es weiteres Material zum Füllen der DVD. Einige schon fast obligatorisch gewordenen "Behind The Scenes" Aufnahmen sind zu sehen. Dazu kann man sich über exklusive Interviews, über die Videos zu den Songs "Imperium", "The Blood, The Sweat, The Tears" und "Days Turn Blue To Gray", jeweils mit einem Making Of und über einen ausführlichen Bericht zur Erstellung des Albums einen weiteren Eindruck von der Band verschaffen. Das ist zwar alles auch interessant, der wichtige Bestandteil bleibt aber natürlich ihr Auftritt in der mit 5000 Fans ausverkauften Brixton Academy, bei dem sie ein Set ihrer besten (Live-)Songs präsentiert haben. Über die immer wieder auf "alt" getrimmte Kamera kann man sich streiten, klar ist aber: Hier wurde ein schweißtreibendes Konzert so auf DVD gebannt, dass man die Energie förmlich spüren kann.

Natürlich sind Machine Head live auf DVD auch nicht zu vergleichen mit einem richtigen Konzert, zumal die DVD keine besonders ausgefeilte Kamera-Technik oder ähliches verwendet. Machine Head waren aber immer eine sehr Publikumsnahe und bodenständige Band, trotz ihres Erfolgs und das vermittelt die DVD auch bei einem Konzert in einer großen Halle. Das Konzert gibt es also im 5.1 Sound. Außerdem kann man sich die Auftritte als reines Konzert ansehen, oder als "Konzert-Film" mit Zwischenstücken von den Fans und vielem mehr. Insgesamt kann man sagen, dass die DVD zwar nicht besonders innovativ ist und keine besonders exklusiven Anreize bietet. Es ist eben "nur" eine etwas angereicherte Live-DVD. Da "Elegies" aber auch keinen anderen Anspruch hat und vor allem weil Machine Head eben eine der besten Live-Metal-Bands schlechthin ist, was die DVD einzufangen vermag, sei das verziehen. Die DVD lebt also nicht von Special-Features, sondern von Machine Head selbst und so soll es bei Machine Head auch sein.
Ähnliche Band: Fear Factory
Weitere vergleichbare Bands: Sepultura
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!