cd-reviews
Interpret: Sankt Otten
Titel: Morgen Wieder Lustig
Label: Denovali
Erschienen: 19.02.2010

Bewertung:
Autor: 11 von 15 (Dividuum)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Niedersächsischer Humor
Tracklist: 01. Ein Himmel Voller Galgen
02. Mutter, Jazz Und Der Heilige Geist
03. Mit Popcorn Und Champagner
04. Lustig, Lustig Demain Encore Lustig
05. Fromme Lügen
06. Das Bezahlte Lob
07. Mein Freund Aus Köln
08. Unser Mann Für Das Happy End
09. X für U
10. Wenn Die Rechnung Nicht Aufgeht
11. Ich Bin Dann Mal Oben
Als ich den Titel des Albums „Morgen wieder lustig“ las, musste ich als Erstes an Deutschpunk zum Saufen und Mitgrölen denken. Zum Glück bestätigte sich dieser Gedanke nicht, denn Sankt Otten sind ein Elektro-Duo aus Osnabrück, bestehend aus Namensgeber, Komponist, Synthesizer-Mann und Programmierer Stephan Otten und dessen Mitstreiter Oliver Klemm an der Gitarre.

Die beiden Niedersachsen zimmern auf ihrem 4. Album mit dem mehr oder weniger humorvollen Titel aus Keybord- und Synthieflächen, Samples, der bereits erwähnten Gitarre und E-Drums progressiven Kraut-Synthie und klingen dabei wie eine spaßige Rutschpartie durch mehrere Jahrzehnte jenes Genres, rammen aus Versehen in voller Fahrt 80er Jahre-Soundtracks von Science-Fiction-Epen wie Blade Runner, machen mal kurz an der Station Ambient Halt um zu verschnaufen und schleichen dann weiter in Richtung Dark-Jazz. Sankt Otten bedienen sich gezielt bei allem, was ihnen gefällt und dennoch sind sie beim Kombinieren und Zusammenpuzzeln dieser Versatzstücke intelligent und eigenständig. “Lustig, lustig, demain encore lustig” sei hier als Anspieltipp empfohlen, hier wird ein feines Stückchen Elektro-Pop geboten, wenn auch vielleicht ein wenig Kraftwerk-lastig.

Der Niedersachse als solcher ist ja nicht unbedingt für seinen überschwänglichen Humor bekannt. So sind die Titel des Albums zwar lustig zu lesen, aber wiederum nur bedingt nachvollziehbar. Allerdings sorgen Sankt Otten hoffentlich mit „Morgen wieder lustig“ dafür, dass zumindest zwei Niedersachsen für gute elektronische Musik bekannt werden. Denn verdient haben sie es allemal
Ähnliche Band: Kraftwerk
Weitere vergleichbare Bands: Brian Eno, Vangelis, Bohren und der Club of Gore, Zombi
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!