cd-reviews
Interpret: Vanessa Neigert
Titel: Mit 17 Hat Man Noch Träume
Label: Sony Music
Erschienen: 16.10.2009

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Schlager im Popbusiness
Tracklist: 01. Schöner fremder Mann
02. Liebeskummer lohnt sich nicht
03. Mit 17 hat man noch Träume
04. Zwei kleine Italiener
05. Schuld war nur der Bossa Nova
06. Itsy Bitsy Teenie Weenie
07. Ich will 'nen Cowboy als Mann
08. Tipitipitipso
09. Ich will keine Schokolade
10. Sag mir quando, sag mir wann
11. Die Liebe ist ein seltsames Spiel
12. My Boy Lollipop
13. Liebeskummer lohnt sich nicht
Das Schema bei Deutschland sucht den Superstar ist klar, trotzdem bemühen sich die Verantwortlichen unabhängig von den meist ähnlich gelagerten Gewinnern, immer auch etwas Besonderes zu bieten. Bei der letzten Staffel war das Vanessa Neigert, die mit jugendlichen Jahren keinen Hehl aus ihrer Liebe zu Schlagern machte und damit nicht nur beim alten Publikum punkten konnte. Nun erscheint kurz vor der neuen Staffel von DSDS mit „Mit 17 hat man noch Träume“ das erste Album der jungen Sängerin.

Klar sollte sein – es geht darum Alben zu verkaufen und das Format DSDS ist ein anderes als „Die Hitparade der Volksmusik“. Insofern ist auch die Zielgruppe eine andere – nämlich nicht die, die Schlager lieben und auch moderne Schlager hören, sondern eher die, die Spaß an den alten Hits von damals haben. Insofern gibt es auf dem Album vor allem die neu aufpolierten Versionen alter Klassiker und das reicht für einen gewissen Erfolg: zahlreiche Buchungen auch im Fernsehen und auch bei Samstag Abend Shows zeugen davon. Also singt Vanessa die Songs, die sie liebt – davon träume sie schon seit Jahren und das entscheidende: man nimmt es ihr ab. Natürlich sind die neuen Interpretationen der alten Schlager-Klassiker nah am Original gehalten, aber erst durch Vanessa Neigert bekommen all diese Songs wieder frischen Wind und werden sicherlich auch Einzug halten in die eine oder andere Partydisco.

Von „Liebeskummer lohnt sich nicht“ (Siw Malmkvist) über Conny Francis „Schöner fremder Mann“ und „Die Liebe ist ein seltsames Spiel“ gibt es natürlich auch Manuelas „Schuld war nur der Bossa Nova“ oder Caterina Valentes „Sag mir quando, sag mir wann“ und der Titelsong von Peggy March ist selbstverständlich auch dabei. Man kann also sagen, dass „Mit 17 hat man noch Träume“ für Freunde des Genres und für Freunde von Musik aus den 50ern bis zu den 70ern durchaus gut zu hören ist. Eine nette Abwechslung zwischendurch und eine moderne Art von alten Schlagern, die das ganze Genre durchaus wieder populärer machen könnte. Es ist nicht meine Musik, aber es geht gut ins Ohr, lässt einen hier und da Schmunzeln und hat in der Show und jetzt im Pop-Zirkus für eine gewisse Note gesorgt. Und Da Schlager-Parties durchaus auch viele Fans haben, dürfte dem Erfolg der jungen Frau Neigert wenig im Wege stehen, auch wenn die Musik nicht geeignet war für die Spitze bei DSDS. Ja, es ist albern, aber irgendwie darf ja auch das mal sein - und lieber mal albern als immer das gleiche Schema.
Ähnliche Band: Conny Francis
Weitere vergleichbare Bands: Siw Malmkvist
 
meinungen zu der veröffentlichung
28.10.2009 | 12:00 Uhr | dose: 10 Punkte Das Debütalbum der 17-Jährigen ist auf Platz eins der deutschen Newcomercharts eingestiegen. (Quelle: Ariola)

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!