cd-reviews
Interpret: Zero Mentality
Titel: In fear of forever
Label: GSR
Erschienen: 25.02.2005

Bewertung:
Autor: 13 von 15 (CRIMSON)
Leser: 10 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Nicht nur Stumpf ist Trumpf
Tracklist: 01. has everything we do already been done
02. traitor of my own
03. too late
04. choose to lose
05. where`s the power
06. falling down
07. nicht mehr
08. what i see
09. face the music
10. in fear of forever
Hier nun endlich das langersehnte Full Length Debut der Ruhrpott Recken rund um aktuelle bzw. ehemalige Drift, Black Friday '29 und Death Or Glory Recken. Wie zu erwarten (kein Wunder bei der Herkunft bzw. dem Werdegang der einzelnen Mitglieder und dem Label im Rücken) gibt es hier gehörig was auf die Ohren. Gerade musikalisch (und dort explizit bei den Gitarren) scheint immer wieder die Vergangenheit durch indem die brutalen Stomper immer wieder um Melodien angereichert werden und damit beweisen uns die Jungs das stumpfer Mosh auch abwechslungsreich rüberkommen kann. Stimmlich erinnert mich Ben Fink immer wieder angenehm an Sidekick's (RIP) Jogges. Herausgekommen ist ein gut 35 Min. langes Stück deutscher Hardcore (und damit meine ich RICHTIGEN Hardcore!!!) Geschichte, denn ich kann mich nicht erinnern daß mich seit der "The Ice" 7" von True Blue etwas aus deutschen Landen so begeistern konnte.

Herausragender Track ist der einzige Titel mit teilweise deutschen Lyriks, "...
was ist nur geschehen, ich kanns nicht verstehen, du tust mir weh, ich ertrag es nicht, nicht mehr, deine Blicke sind kalt, deine Augen sind leer, aus Liebe wird Hass und ich sehe nichts mehr..." wahre Worte im toughen Kontext. Leider konnte ich noch nicht herausfinden wer sich hier für die cleanen Vocals verantwortlich zeigt, aber ich tippe stark auf Marcus De La Rosa von Jaylan resp. World Collapse.
Ähnliche Band: Born From Pain
Weitere vergleichbare Bands: Santa Sangre, Hammerhead
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!