cd-reviews
Interpret: Babylon Circus
Titel: La Belle Etoile
Label: Skycap
Erschienen: 01.05.2009

Bewertung:
Autor: 14 von 15 (KK)
Leser: 11 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Der schöne Stern
Tracklist: 01. Des fois
02. Marions-nous au soleil
03. L'envol
04. Sur la tête
05. La cigarette
06. Perdu
07. Valsamourette
08. Nina
09. Le fils caché du pape
10. Sista
11. Une minute
12. Ici
Wer Babylon Circus einmal live gesehen hat weiß, dass die Band ihrem Namen gerecht wird. Ein bunter Haufen von Künstlern, die mit französischen und englischen Texten und teilweise deutschen Ansagen zwar keine Sprachverwirrung babylonischen Ausmaßes erzeugen, aber dafür umso besser zu unterhalten wissen. "De La Musique Et Du Bruit", ein Songtitel von Ihrem letzten Album beschreibt ganz gut wie die zirkuksreife Mischung aus verschiedenen Blas-, und Seiteninstrumenten, Percussion, mehrstimmigem Gesang und Leierkasten manchmal klingt.

5 Jahre nach dem Vorgänger "Dances Of Resistance" erscheint nun das vierte Album der Band. Zur Ankündigung wurde die bunte Zirkusarena auf der Bandhomepage durch einen dezenten Sternenhimmel und ein aufgeräumteres Design ersetzt. Ähnlich deutlich fällt auch die musikalische Veränderung aus. Die fast durchgängig schnellen Songs mit hohem Ska- und Reggae-Anteil wurden teilweise von eher melancholischen, vom französischen Chanson beeinflußte Songs ersetzt. Gleich der Opener des Albums "Des Fois" unterstützt diesen Eindruck. Die erste Single "Marions-nous au soleil" bekommt durch die Gastsängerin Karina Zeviani zudem noch einen für Babylon Circus ungewöhnlichen Klang, während mit dem schnellem Sprechgesang bei "L'Envol" wieder eine vertrautere Richtung eingeschlagen wird. Das ganze Album ist ein Wechselspiel aus verschiedenen Stimmungen. Obwohl auf schnelle, treibenden Parts ("Une Minute", "Nina") nicht verzichtet wurde, prägen die langsamen, melancholischen Songs wie "Sur La Tête" oder "Ici" den Gesamteindruck des Albums.

Den Anhänger der schnellen Party-Musik wird der erste Eindruck des Albums vielleicht etwas enttäuschen. Mit dem weitern Hören erweisen sich aber gerade die ruhigen Songs als echte Highlights auf dem durchweg hochklassigen Album. Eine gelungene Wandlung, die zukünftige Live-Vorstellungen von Babylon Circus sicherlich noch abwechslungsreicher werden lässt. Vermissen werde ich die von "Dances Of Resistance" bekannten Reggae-Grooves beim Hören des neuen Albums trotzdem ein bisschen.
Ähnliche Band: Manu Chao
Weitere vergleichbare Bands: La Ruda Salska
 
meinungen zu der veröffentlichung
24.04.2009 | 17:03 Uhr | dose: 11 Punkte eher melancholische, vom französischen Chanson beeinflußte Songs: nice... gefällt

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!