cd-reviews
Interpret: A Kid Hereafter In The Grinding Light
Titel: A Kid Hereafter In The Grinding Light
Label: Mighty Music
Erschienen: 27.03.2009

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (coney)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Cheese-Grind!
Tracklist: 01. Shortie
02. Mutha Model
03. Q&A
04. Hitbot
05. Baby You're A Cloud
06. Shut Up Shut Up Shut Up
07. Chosen One
08. Footguts
09. Slaves To Truth
10. Kid Selling Shit
11. Panselmo
12. Just Smile
13. The Light Itself Is Alive
14. The Samurai
15. Satan Satan
16. Mad Arms
17. Good God Bad Friend
18. Intermission No
19. Sunblox
20. Birdman
21. All Of Me
22. Wave Of Money Fish
23. Sun Loop
24. Be Kind To Greater Men
25. Yes I
26. Thrill Pill
27. Fuck The Snow Hello
28. Happy Slappy
29. Epiceternal
30. The King
Ein langer Bandname mit einem Augenzwinkern, ein ausgewachsener Jesus-Bart, massig und entsprechend kurze Tracks auf der CD, einige witzige Songtitel und ein 15 Sekunden Intro, welches keinen Zweifel daran lässt: Hier wird dem Hörer die Haut mit einer Käsereibe abgezogen.

Völlig kranker Grindcore gewürzt mit einer Prise Hardcore-Punk. Dieser Einschlag kommt nicht so überraschend, denn diese Combo ist ein Nebenprojekt der Hauptband A Kid Hereafter. Clever und smart kann man da nur sagen und dem Ideengeber zu dieser Namensgebung gratulieren. 30 Songs in 30 Minuten - das Massaker ist vorprogrammiert und wird gnadenlos durchgezogen. Sicher keine Offenbahrung, aber für Fans des Genres durch die Brutalität,die unzähligen Breaks und Tempowechsel eine sichere Investition. Die abwechslungsreichen Arrangements und der deutlich spürbare Spaß an dieser Musik geben einem noch den letzten Kick.

Das Chaos wird perfekt durch die Art der Aufnahme - das ganze Album wurde innerhalb von einer Arbeitswoche Tagen komplett live im Studio eingespielt! So wird die Energie der 5 Dänen ideal transportiert.

Die Band selbst gibt sich u.a. die Labels Grind und Happy Hardcore - ich bleibe bei Käsereibe.
Ähnliche Band: Kill The Client
Weitere vergleichbare Bands: Pig Destroyer, Agoraphobic Nosebleed
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!