cd-reviews
Interpret: Earth Crisis
Titel: Breed the Killers (Reissue)
Label: I Scream Records
Erschienen: 07.11.2008

Bewertung:
Autor: 11 von 15 (ed_moses)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Ultramilitance back on the map
Tracklist: 01. End Begins
02. Filthy Hands To Famished Mouths
03. Breed The Killers
04. Wither
05. Ultramilitance
06. Into The Fray
07. One Against All
08. Drug Related Homicide
09. Overseers
10. Death Rate Solution
11. Unvanquished
12. Ecocide
13. No Allegiance (Bonus Live Track)
14. Standing Corpses (Bonus Live Track)
Zu den Herren aus Syracuse muss man wohl nicht mehr so viel erzählen. Earth Crisis galten wohl als die vorzeige Straight Edge Band schlecht hin. Nun ist es 6 Jahre her, dass sie sich getrennt haben und plötzlich doch wieder ein Lebenszeichen. Nachdem Reunions im Moment im Trend zu liegen scheinen, siehe VOD oder Indecision (wenn auch nur für ein paar Shows), haben sich die Mannen um Karl Buechner gedacht, das wäre vielleicht ja mal wieder ne klasse Idee. Nach ein paar Festivalauftritten in den letzten Jahren kommt nun das Rerelease von der 1998 veröffentlichten „Breed The Killers“ auf den Markt.

Auch wenn es vielleicht nicht das beste Album war, welches Earth Crisis jemals gemacht haben, hat es doch Maßstäbe für nachfolgende Metalcore Platten gesetzt.
Earth Crisis waren immer schon bekannt, für schweren, teilweise schleppenden Hardcore gepaart mit einer ordentlichen Portion Metal.

Auch wenn die Attitüde der 5 nicht gerade den Nerv der Metalfans getroffen hat, kamen die meisten Metalheads zumindest mit der Musik doch gut zurecht. Ob diese Einstellung der Band nun gut oder schlecht ist, sei mal dahin gestellt. Doch kaum eine Band hat ihr Straight Edge Dasein so propagiert wie EC. Animal Liberation wo es nur geht und Verurteilung der Gesellschaft, welche Sodom und Gomorrah gleicht. Auch auf „Breed The Killers“ lassen sich die üblichen Themen wiederfinden.
„Direct action is the last recourse. Ultramilitance. Ultramilitants. Salvation of innocents. Intensified resistance.“ Die Welt ist kurz vor dem Untergang und das einzige was uns noch retten kann, ist der Kampf gegen das System! Seien es der Kampf gegen unnötigen Tierfang, gegen Drogen, gegen die Versklavung der Menschheit.
Nun gut, jeder soll darüber denken, wie er will. Für meinen Geschmack ist dieses aufdringliche Straight Edge sein doch ein bisschen zu viel. Aber nichts desto trotz ist „Breed The Killers“ zumindest ein wichtiger Eckpfeiler in der Geschichte des Hardcores bzw. Metalcores.

Aufgeputzt mit zwei zusätzlichen Livetracks kommt das neue Release clever geplant. So soll die Wartezeit auf das neue im Frühjahr erscheinende Album wohl verkürzt und Earth Crisis vor allem mal wieder in das Gedächtnis der potentiellen Käufer gerückt werden.
Ähnliche Band: First Blood
Weitere vergleichbare Bands: xTyrantx, Strife
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!