cd-reviews
Interpret: Warship
Titel: Supply & Depend
Label: Full Time Records
Erschienen: 07.11.2008

Bewertung:
Autor: 12 von 15 (CUBTB)
Leser: 12 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

FATA vs Warship!
Tracklist: 01. Toil
02. Profit Over People
03. Wounded Law
04. Where's Your Leash
05. Lousy Horoscope
06. We've Never Been Equal
07. Fetus Flytrap
08. Empty Vessel
09. The Waiting List
10. Indoors
Viele trauerten und trauern noch immer über den Verlust von From Autumn To Ashes. Zwei dieser begabten Musiker haben sich nun zu einem neuen Projekt zusammengeschlossen. Fran Mark (Drums) and Rob Lauritsen (Guitars) beschlossen den alten Fans neues zu bieten, zwar unter anderem Namen, aber man durfte schon hoffen das sich die Fans auf die neuen Songs stürzen. Warship heißt die neue Band und liefert mit „Supply And Depend“ 10 neue Lieder zu denen man schmachten und vor allem rocken kann.

Beschrieb Mark die erste Schreibzusammenarbeit mit Rob als positiv Explosiv so kommen auch die Songs mit dieser Energie und Explosivität daher. Neben der altbekannten Stimme die wieder schreit aber weiterhin ruhige Töne anbringen kann, gestaltet sich der Rest extrem rockig. Post-Rock, Indie-Noise wie auch immer man es nennen will. Matt und Rob geben sich größte Mühe abwechslungsreiche Songs mit viel Drive, Groove und Schwung einzuspielen. So schleudern sie dich mit brachialen Wutausbrüchen zur nächsten Hookline, nehmen dich damit gefangen und wirbeln dich mit astreinen treiben Riffs durch den Club. Alles wirkt irgendwie so unverbraucht und intensiv. Man merkt den beiden förmlich an das sie mit diesem Album was rauslassen mussten. „Supply And Demand“ lebt von dieser Energie, die absolut grandios von Matts Stimme getragen wird, irgendwo zwischen Zerbrechlichkeit und Wut verstärkt durch Melodien, die einem eine Gänsehaut beschweren, so wird „Lousy Horoscope“ eben zu einem Melodiehighlight. „Fetus Flytrap“ zum Beispiel vermittelt eine Atmosphäre wie damals zum aufkommen der Emocorewelle, emotionalen Rock mit hang zum Screamo. Obwohl dieser bei „Warship“ dem Rock zum Opfer fällt. Nach 10 Songs kann man sagen was man will, es bleibt eine Platte die hörenswert ist auch wenn sie noch nicht 100% passt.

Den Vergleich mit From Autumn To Ashes werden sich die Jungs zumindest noch dieses Album gefallen lassen müssen. Aber ich denke durch „Supply And Demand“ schaffen sie ihre eigene musikalische Identität. Rockige Riffs die manchmal an Post-Hardcore erinnern vermischen sich und erzeugen eine Energie wie man sie von Every Time I Die her kennt. So darf man keineswegs Breaks oder ordentliche Moshparts erwarten, diese Zeiten sind vorbei. Zwar besitzt auch dieses Album an Härte aber eben nicht mehr diese Tanzflächenfeger. Zum gelungenen Partyabend reicht die Mucke aber bei weiten.
Ähnliche Band: Dance Gavin Dance
Weitere vergleichbare Bands: Every Time I Die, From Autumn To Ashes, Poison The Well
 
meinungen zu der veröffentlichung
14.12.2008 | 08:25 Uhr | Bigdude: 10 Punkte besser als die letzte FATA!!!!

08.12.2008 | 09:23 Uhr | robb: keine Wertung hat mir beim ersten mal reinhören auch gut gefallen. muss es aber erst noch komplett hören...

06.12.2008 | 02:10 Uhr | molokh: 12 Punkte Hmm, tatsächlich sehr gute Musik ... ich hätte ehrlich gesagt noch the bronx als ähnliche bands reingenommen, an die hat mich nämlich das ganze konzept zuerst mal erinnert ;)

05.12.2008 | 19:48 Uhr | jetsetradio: 12 Punkte Zustimmung! Echt starke Scheibe und für mich besser als alles das FATA nach dem Debüt rausgebracht haben.

Ich würd beim Review aber nochmal drüberlesen. Du hast da echt sehr viele Fehler, Verrtipper und komische Formulierungen drin.

05.12.2008 | 15:22 Uhr | CUBTB: 12 Punkte ebend... wer möchte denn auf einer party keine grandiose musik hören... :) also ich fands cool

05.12.2008 | 14:51 Uhr | dose: keine Wertung es gab da mal so eine party...

05.12.2008 | 14:36 Uhr | penguin-in-the-desert: 14 Punkte Wie jetzt! Partyabend? Was machst du für Parties? Mit Party hat das nix zu tun. Mit grandioser Musik schon eher!

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!