cd-reviews
Interpret: Zombie Zombie
Titel: A Land for Renegades
Label: Versatile Records
Erschienen: 22.02.2008

Bewertung:
Autor: 11 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Untote als Inspiration
Tracklist: 01. Driving This Road Until Death Sets You Free
02. I'm Afraid Of What's There
03. A Land For Renegades
04. Interlude
05. What's Happening In The City
06. Before Night Falls
07. Jay Rules
08. Psychic Harmonia
09. Texas Rangers
10. Nightclubbing
11. When I Scream You Scream
Zombie Zombie sind ein Duo aus Paris, die mit "A Land For Renegades" ihr erstes Album veröffentlichen. Und auch wenn sie in eletkronischem Fahrwasser schwimmen, ist hier der Bandname mehr als nur ein Image. Nein, auch wenn die beiden Musiker Etienne Jaumet (Free-Jazz Saxophonist, Sound Engineer, Synth Collector) und CosmicNeman (Schlagzeuger und genereller Krachmacher) durchaus nicht sehr Image-mäßig aussehen, haben sie optisch nicht viel gemein mit Zombies, aber ihre Musik orientiert sich quasi an diesen untoten Kreaturen.

Was also bedeutet das? Dass die Musik für Untote ist, also sterbenslangweilig? Nein - eigentlich bedeutet es nur, dass sich die beiden Pariser an Soundtracks zu Horrorfilmen wie von George A Romero und John Carpenter orientieren, dabei aber nicht vergessen, Musik für die Tanzfläche aufzunehmen. Dabei geht es weniger um die Village People oder ähnliches Popgedöns, sondern eher um klaustrophobische Momente im Stile von Bauhaus. Ideen von Kraftwerk über Mr. Oizo bis hin zu Can geben dem klanggewand Farbe.

"A Land For Renegades" von Zombie Zombie lebt also von dem Wechselspiel zwischen Stimmung und Atmosphäre und tanzbare Rhythmen und bietet so nichts gänzlich Neues, aber doch neue Facetten. Zombie Zombie bieten also letztenendes eine in sich stimmige aber durchaus gemischte Tüte, vom düsteren Opener "Driving this road until death sets you free" über eher atmosphärischen Elektro in Songs wie "I'm Afraid Of What's There" und sehr eingängige Elemente wie im Titelsong "A Land For Renegades" bis hin zu Songs mit pulsierenden Beats wie "Before Night Falls" gibts viel was man schon gehört hat aber auch viel, was irgendwie anders ist. E sklingt eben wie eine Zombie Limbo Party.
Ähnliche Band: Bauhaus
Weitere vergleichbare Bands: Mr. Oizo, Kraftwerk
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!