cd-reviews
Interpret: Jakob Dylan
Titel: Seeing Things
Label: Sony BMG
Erschienen: 27.06.2008

Bewertung:
Autor: 12 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Schlicht und ergreifend
Tracklist: 01. Evil Is Alive And Well
02. Valley Of The Low Sun
03. All Day And All Night
04. Everybody Pays As They Go
05. Will It Grow
06. I Told You I Couldn't Stop
07. War Is Kind
08. Something Good This Way Comes
09. On Up The Mountain
10. This End Of The Telescope
Haben Jakob Dylan, der Sänger und Songschreiber von the Wallflowers und die alte Legende Bob Dylan etwas gemeinsam? Klar - Jakob Dylan ist Bob Dylans sohn und so ist bei ihm Musik natürlich sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Seit neuestem macht nun Jakob Dylan auch als Solokünsler auf sich aufmerksam und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn das nicht in einem musikalischen Leckerbissen endet.

Und richtig - das Debütalbum "Seeing Things" weiß in seiner schlichten, aufs Wesentliche reduzierten Art und Weise rundum zu überzeugen und man stellt verwundert fest, dass dem guten Sänger und Songschreiber die schlichte einfache und auf ihn konzentrierte Musik noch viel besser zu Gesicht steht, als es die Musik mit The Wallflowers getan hat. Sicherlich hat die Musik mit seiner Band auch einen Reiz, aber seine wirkliche Größe spielt er erst auf seinem Singer/Songwriter Debütalbum aus. Inhaltlich setzt sich Jakob - der jüngste Sohn von Bob Dylan - vor allem mit dem thema Verzweiflung auseinander und auch wenn sich musikalisch am Ende gar nicht viel spektakuläres tut, wissen die Songs einen allesamt zu ergreifen. Schlicht, einfach aber mit Tiefgang und Seele löst sich Jakob Dylan von alten Mustern und scheint in seiner Solokarriere ganz zu sich selbst zu finden. Ins richtige Licht wurde das Album übrigens von Starproduzent Rick Rubin gerückt, der sonst vor allem durch lautere Kapellen auf sich aufmerksam gemacht hat.
Ähnliche Band: Jeff Buckley
Weitere vergleichbare Bands: Neil Diamond
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!