cd-reviews
Interpret: L'Ame Immortelle
Titel: Best Of Indie Years
Label: Gun Record
Erschienen: 02.05.2008

Bewertung:
Autor: 11 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Musikalische Bandgeschichte
Tracklist: 01. Lieder, die wie Wunden bluten
02. Winter Of My Soul
03. Silver Rain
04. Will You?
05. Love Is Lost
06. Resurrection
07. In The Heart Of Europe
08. Redemption
09. Scheideweg
10. Ich gab dir alles
11. Another Day
12. Epitaph
13. Leaving
14. Betrayal
15. Letting Go
Fans von L'ame Immortelle haben es nicht Leicht zur Zeit - ert gab es Grüchte, dass sich das Duo aus Österreich trennt, dann wurde mal eben das Label gewechselt, nur um direkt darauf wieder zum alten Label zurück zu wechseln. Und bevor uns das Duo mit wirklich neuen Songs das Leben "verdüstert", gibt es jetzt eine etwas andere Best Of Zusammenstellung - etwas anders deswegen, weil es sich hier vor allem um die besten Songs aus der Zeit vor dem größeren Durchbruch und dem stärkeren Einsatz von Gitarren und Rock handelt.

Auch wenn sich auf L'ame Immortelles "Best Of Indie Years" nicht ausschließlich Songs aus der eher elektronischeren Zeit mit dezenteren oder gar keinen Gitarren handelt, liegt auf dieser Zeit das größere Gewicht. Chronologisch geordnet gibt es von den Anfängen mit Songs wie "Lieder, die wie Wunden bluten" und "Winter Of My Soul" bis hin zu neueren Songs wie "Betrayal" und "Letting Go" einen guten Eindruck in die Voelschichtigkeit dieser Band. Um aus "Best Of Indie Years" nicht eine eher belanglose Best Of werden zu lassen, gibt es ein paar Songs zwischendrin, die jeden Sammler erfreuen werden, weil sie mittlerweile nicht wirklich anders zu haben sind und zuvor nur auf untrschiedlichen Single-Auskopplungen als Zusatz-Songs enthalten waren. Neben dem leicht sakralen "Silver Rain", das von der Stimme der Sängerin getragen wird, gibt es das recht elektronische "Redemption", bei dem vor allem der Sänger sich ausleben kann. "Scheideweg" ist ein instrumentales Stück und kann ebenso wie "Resurrection" und die Original-Version von "In The Heart Of Europe" überzeugen.

"Best Of Indie Years" stellt die Geschichte von L'ame Immortelle vergleichsweise gut musikalisch dar, was gerade bei diesr Band durchaus interssant ist, weil zwischen elektronischen Tanznummern, gefühlvollen Songs bis hin zu verzerrten Vocals und druckvollen Ausflügen viel Abwechlsung den Sound der Band nicht ganz leicht kategorisieren lässt.
Ähnliche Band: Lacuna Coil
Weitere vergleichbare Bands: Nightwish
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!