cd-reviews
Interpret: Eat Unda Table/A New Hope
Titel: Follow The Asphalt - Split
Label: Big Deal Records
Erschienen: 02.05.2008

Bewertung:
Autor: 5 von 15 (sop_yannick)
Leser: 9 Punkte (Durchschnitt)



» offizielle Website
  Cover

Schon wieder?
Tracklist: Eat Unda Table
01. Another Ending
02. Death is Tradition Pt.1
03. Death is Tradition Pt.2 (Rest in Pieces)
04. Through these suffocating Arms
05. Heaven & Hell collide
06. The Kingdom
07. Unleash

A New Hope
08. The Ideal
09. Chain of Commands
10. Collapse
11. First Rain
Man kann diese Split von 2 Bands aus dem Westen Deutschland als Beweis für zwei konträre Behauptungen sehen:
Wer sagt, dass Metalcore eben nicht schon wieder in der Versenkung verschwunden ist, wird hierdurch quasi gestützt, schließlich gibt es ja anscheinend immer noch Bands im Untergrund, die solche Musik spielen.
Wer jedoch behauptet, Metalcore sei schon wieder auf dem absteigenden Ast, dem dient diese Split auch als Beleg:
Denn wenn Big Deal Records diese 2 Bands veröffentlichen, kann da ja sonst nicht mehr so das vitale Qualitätsangebot vorhanden sein.

Mir ist es letztendlich egal, Fakt ist, dass diese Bands eigentlich überflüssig sind. Eat Unda Table spielen eine sehr metallische Variante des Ganzen und klingen dabei, wie die letzten zwei Neaera-Releases. A New Hope aus Recklinghausen verquicken das Ganze mit einer leichten Newschool-Kante a la Poison The Well, können aber, genau wie EUT, nicht wirklich überzeugen.

Letzten Endes sind A New Hope zwar die Gewinner der Split, haben sie doch mit Unleash immerhin einen richtig guten Song in petto, der stellenweise sogar an Underoath erinnert. Eat Unda Table spielen einfach die Art Metal(core), die in den letzten Jahren jeder gespielt hat. Wer es brauch, okay, aber in diesem Genre gibt es auch aus Deutschland sicherlich einige bessere Bands, wie zB Bury My Sins oder Crisis Never Ends.
Ähnliche Band: Neaera
Weitere vergleichbare Bands: Bury My Sins, Darkest Hour, As I Lay Dying
 
meinungen zu der veröffentlichung
13.05.2008 | 16:08 Uhr | sop_yannick: 5 Punkte ich fand die einfach voll uninspiriert und iwie leblos...die müssen ja auch nix neues machen, die müssen mich nur überzeugen.

13.05.2008 | 11:35 Uhr | dose: 9 Punkte Ich muss ja sagen, dass ich das "schon wieder" durchaus nachvollziehen kann... trotzdem würde ich das nicht so negativ bewerten... ist für mich kein highlight und nichts neues, aber eben auch keine 4, sondern eine gute 3...

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!