cd-reviews
Interpret: Fall Of Serenity
Titel: The Crossfire
Label: Lifeforce Records
Erschienen: 16.11.2007

Bewertung:
Autor: 6 von 15 (Vorstadtkind)
Leser: 5 Punkte (Durchschnitt)


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Totaler Einheitsbrei
Tracklist: 01. Immortal Kingdom
02. Knife To Meet You
03. Recreation
04. The Crossfire
05. A Whore Called Freedom
06. Funeral Eclipse
07. Act Of Grace
08. In Case Of Death
09. Blindfolded
10. Blood Portrait
"The Crossfire" ist bereits das zweite Album, das Fall of Serenity bei Lifeforce Records veröffentlichen. Die Band Historie reicht zwar bis ins Jahr 1999 zurück, in welchem man eine Split-EP mit Heaven Shall Burn heraus brachte, aber anders als bei jenen, blieb der ganz große Erfolg erstmal aus. Der bislang anhaltende Metalcore Trend verhalf Fall of Serenity dann aber doch zu einem gewissen Bekanntheitsgrad, aber ob man wirklich durch eigene Qualitäten überzeugen und nicht nur im Fahrwasser anderer schwimmen kann, wird die Zeit zeigen.

Eigentlich haben Fall of Serenity alles, was eine gute Metalcore Band ausmacht: Gitarristen die brachiale wie melodische Riffs spielen, einen Drummer, der nicht müde wird die Double Bass zu treten, einen Sänger der seine Stimmbänder auf das Härteste beansprucht, und einen Bassisten der unauffällig das Tieftonfundament liefert. Die Zutaten stimmen also, und doch fehlt leider das wichtigste: die künstlerische Substanz. Es reicht eben nicht aus, seine Instrumente einfach nur gut zu beherrschen, wie es die Herrschaften hier zweifelsohne tun. Nein, ohne gewisse Kreativität und Identität kann man schwer punkten. Auch nach vielen Hördurchgängen kann ich dem Album leider nicht viel abgewinnen. Wo sind die wirklich prägnanten Gitarrenläufe? Wo die markanten Vocals? Wo die brutalen Moshparts? Der erste Eindruck täuscht hier leider, auf Dauer regiert hier der totale Einheitsbrei. Da hilft es auch nichts, wenn man dann in "Funeral Eclipse" auch mal die klassischen hohen Metal Vocals auspackt. Dieses Gimmick hatten Maroon auch schon auf ihrer letzten Platte und dort auch wesentlich besser umgesetzt als hier....

Am Ende muss man hier leider ein recht hartes Fazit ziehen: Wer schon das macht, was noch zig andere machen, das dann aber auch nicht besonders gut hinbekommt, der hat ein ziemliches Relevanz Problem. Nicht nur, dass der Metalcore Markt zur Zeit total gesättigt ist, "The Crossfire" ist auch nicht unbedingt die herausragendste Platte in ihrem Genre, dDeshalb nur absoluten Fans der Band und Metalcore-Sammlern wirklich zu empfehlen.
Ähnliche Band: Maroon
Weitere vergleichbare Bands: Cataract, Machinemade God
 
meinungen zu der veröffentlichung
15.11.2007 | 08:13 Uhr | Lucien: 0 Punkte ^^

Mir misfällt das gesamte Forum hier, aber es macht immer wieder Spass zu provozieren und zu schauen wie sich die Leute doch drüber aufregen :o)

14.11.2007 | 23:19 Uhr | Vorstadtkind: 6 Punkte nur als kurze Anmerkung: die Spalte "ähnliche Bands" hat für mich in erster Linie die Funktion, Bands aufzuzählen, die stilistisch ähnlich sind, nicht um qualitativ ähnliche Bands. Und ich denke, dass FOS und Maroon stilistisch durchaus relativ nah beieinander sind. Welche Band davon jetzt besser oder schlechter ist dürft ihr gerne ausdiskutieren;)

14.11.2007 | 22:58 Uhr | Trueside_Eric: 4 Punkte hehe,okay....dann sag ich eben das mir beide misfallen;)

14.11.2007 | 22:32 Uhr | DaddysCage: keine Wertung Der Umgangston hier ist doch etwas sehr barsch. Ich schreibe doch nicht in einen Kommentar, dass eine Band "Dreck" ist, wenn sie mir nicht gefällt. ...."die Band misfällt mir" würds doch auch machen ^^

14.11.2007 | 22:25 Uhr | Trueside_Eric: 4 Punkte naja...für mich sind beide bands dreck. maroon is genauso fürn arsch wie fall of serenity. nur das FOS menschlich netter sind^^

14.11.2007 | 21:43 Uhr | DaddysCage: keine Wertung Oh, versucht sich da jemand mit unserem Metalgott Lucien anzulegen ?.... lol

14.11.2007 | 18:17 Uhr | Lucien: 0 Punkte *lach*

Du solltest dir Alben original kaufen, denn du hast anscheinend andere Songs gehört^^

Egal...kein Bock mit dir zu diskutieren.

14.11.2007 | 17:13 Uhr | deathmatel: 10 Punkte Lächerlich? Out Of Clouds, A Piece Of You, Dead Eyes, Raise Your Remorse, As I Watch und Twin Curse besitzen alles, was einen Hit ausmacht: aggressive Riffs, geniale Melodien, Tempo, einfach Hammer Ohrwürmer.

Maroon? Wo haben die sich gesteigert? Nur Knüppel aus dem Sack, sowas von extremst langweilig, keine Abwechslung, keine Melodien. Nur die Texte sind okay, aber nach einiger Zeit nervt das Tierrechtsgelabber auch etwas...

14.11.2007 | 12:53 Uhr | Lucien: 0 Punkte *lol*

Bloddred Salvation war sowas von lächerlich. Und das hier ist noch grösserer Mist.

Und Maroon??? Hallo? Haste dir mal The cold Heart angehört? Oder die Worlds collide? Also wenn eine Band es geschafft hat sich um 200 % steigern und vom 08 / 15 - Core wegzu kommen, dann Maroon.

Wenn das neue Album langweilig ist, dann sind Nile schlechte Musiker ;oP

14.11.2007 | 12:39 Uhr | deathmatel: 10 Punkte Na ja, seid der Royal Killing haben die sich echt gemacht und Blood Salvation war/ist ein Hammeralbum. Die Zeiten davor... reden wir nicht drüber. Auch das neue Album weiß zu überzeugen. Jedoch hinkt der Vergleich mit Maroon gewaltig. Maroon sind einfach nur langweilig schlecht.

14.11.2007 | 12:33 Uhr | Trueside_Eric: 4 Punkte ja,ich muss auch sagen,das die noch nie gut warn und auch nie gut werden. sry, aba die band geht einfach gar nicht!
4 punkte für den versuch musik zu machen.

14.11.2007 | 12:09 Uhr | Lucien: 0 Punkte OK, ich habe mich mit dem *gähn* zu undeutlich ausgedrückt also hier noch dazu: *wüüüüüüüüüüüüüügs*

;o)

Finde alles was die bisher gemacht haben einfach nur grottig!

14.11.2007 | 10:35 Uhr | dose: keine Wertung nur weil du was langweilig findest, gibst du 0 punkte? was ist denn dann mit alben, die du nicht nur langweilig, sondern auch noch schlecht findest?

14.11.2007 | 09:06 Uhr | Lucien: 0 Punkte *gäääääääääääääääääääääääääääähn*

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!