cd-reviews (empfehlung)
Interpret: Mad Sin
Titel: 20 Years of Sin Sin
Label: People Like You Records
Erschienen: 09.11.2007

Bewertung:
Autor: 14 von 15 (jerseydevil)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Eine Sünde die Spaß macht
Tracklist: CD 1 (Studio Side):
01. Sindicate Deluxe
02. Rusty Nails
03. Pigfarm
04. 50 Miles To Nowhere
05. Lullaby
06. F.T.W. I Said One Day ...
07. Ich Kann Nicht Schlafen
08. Dirty City
09. Psyclops Carnival
10. Ride This Torpedo
11. Crack In The Box
12. Secret Plan
13. Viva Le Rock

CD 2 (Live Side):
Live In Hollywood
01. Intro
02. Scarred Ol`Heart
03. 1000 Eyes
04. Outta My Head
05. Speak No Evil
06. Nothing`s Alright
07. Sell Your Souls
08. Communication Breakdown
09. Dead Moon
10. Fuel For Brains
11. Sin Is The Law
12. All This And More
13. I Shot The Sheriff
14. To Walk The Night
15. Meat Train At Midnight
16. Psychotic Night
Das zwanzigjährige Bestehen einer Band muss gefeiert werden- das dachte man scheinbar auch bei People Like You Records als man sich entschloss, eine Art Best of Album der Berliner Band Mad Sin herauszubringen. "20 Years In Sin Sin" ist jedoch wesentlich mehr als nur ein Best of, denn hier findet man nicht nur alte Hits, sondern auch bisher unveröffentlichte Stücke und sechs Songs, die speziell für dieses Album aufgenommen wurden. Und dann wäre da natürlich noch die Live-Cd, ein Mitschnitt von einem Konzert in Hollywood, der von Moses Schneider, bekannt als Produzent der Beatsteaks, aufgenommen wurde.

Schon die erste CD lässt durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Alt und Neu kaum noch Wünsche offen, die Live Tracks setzen jedoch noch mal einen drauf. Energiegeladen, rau und einfach dermaßen am abgehen das man am liebsten gleich mitmachen möchte. Viele Bands wirken nach so langem Zusammensein eingerostet und verstaubt, ein Vorwurf den man den Berlinern um Sänger Köfte wohl kaum machen kann. Fast jeder Song schafft es einen mitzureißen, mal durch harte aber eingängige Riffs, mal durch den psychedelischen Einschlag oder auch durch Refrains, die sich bestens zum mitsingen bzw. grölen eignen.. Wem das noch nicht genug ist, dem helfen vielleicht die beiden Live-Videos weiter, die man zusätzlich zu den 90 Minuten Dauerbeschallung auf den Cds findet. Der limitierten Version des Albums liegen auch noch Aufnäher und Sticker bei, diejenigen die also das Gesamtpaket für sich haben wollen, sollten sich beeilen.

Das Album ist durchweg empfehlenswert, sei es für alteingesessene Fans, oder aber auch für Leute die sich die Band zum ersten mal anhören.
Ähnliche Band: Nekromantix
Weitere vergleichbare Bands: Mad Marge and the Stonecutters, The Bones
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!