cd-reviews (empfehlung)
Interpret: Santana
Titel: Ultimate Santana
Label: Sony BMG
Erschienen: 19.10.2007

Bewertung:
Autor: 14 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Da kann eigentlich nichts schief gehen...
Tracklist: 01. Into The Night (feat. Chad Kroeger)
02. Smooth (feat. Rob Thomas)
03. Maria Maria (feat. The Product G&B)
04. This Boy's Fire (feat. Jennifer Lopez & Baby Bash)
05. She's Not There
06. Black Magic Woman
07. The Game Of Love (feat. Mechelle Branch)
08. Samba Pa Ti
09. Evil Ways
10. Put Your Lights On (feat. Everlast)
11. Corazon Espinando (feat. Maná)
12. Why Don't You & I (feat. Alex Band Of The Calling)
13. Just Feel Better (feat. Steven Tyler)
14. Europa (Earth's cry heavens's smile)
15. No One To Depend On
16. Oye Come Va
17. Interplanetary Party
18. The Game Of Love (feat. Tina Turner)
Santana - die Band um den Kopf Carlos Santana - ist eine Ausnahmeband. Das weiß man schon länge rund wird nochmal unterstrichen durch die Zusammenarbeiten der vergangenen Jahre. Hier schart der Gitarrist mit dem Latino-Charme nämlich Künstler unterschiedlichster Musikrichtungen um sich. Von Rock bis hin zu RnB gibt es Zusammenarbeiten, die sich allesamt hören lassen können und höchste Chartplatzierungen vorweisen können.

Mit "Ultimate Santana" gibt es nun endlich für alle, die keine wirklichen Santana-Fans sind, die Hits aber dennoch sehr mögen, eine Zusammenstellung, die sich lohnt und ihrem Titel gerecht wird. Auch wenn zur Abrundung einige große Hits seiner Woodstock-Ära enthalten sind ("Black Magic Woman", "Samba Pa Ti", "She's Not There", "Oye Como Va"), bezieht sich die Zusammenstellung vor allem auf die neueren Hits seit deinem Comeback mit "Supernatural" aus dem Jahr 1999. Unter den Songs finden sich natürlich "Smooth" (feat. Rob Thomas von Matchbox 20), "Maria, Maria" (feat. The Product G&B) und "Corazon Espinado" (feat. Maná) von dem Comeback-Album, "The Game Of Love" aus dem darauf folgenden Album "Shaman" einmal in der Version mit Sängerin Michelle Branch aus dem Jahr 2002 und einmal als Bonus-Song mit Tina Turner - neu aufgenommen. "Why Don't You & I" - im Original mit Nickelbacks Chad Kroeger, gibt es hier mit Alex Band von The Calling, dafür darf Chad Kroeger der neuen Single zum Album "Into The Night" - einem ganz neuen Song - seine Stimme leihen. Neben diesem neuen Song gibt es mit "This Boy's Fire" einen weiteren neuen Song mit Jennifer Lopez, der in RnB beheimatet durch - natürlich - die Gitarre an Santana erinnert.

Santana ist eine der wenigen Bands, die es geschafft haben ihr ganz eigenes wiedererkennbares Ding zu machen, ohne sich dabei auf eine Musikrichtung beschränken zu lassen. Von Steven Tyler (Aerosmith) über Jennifer Lopez hin zu Tina Turner und Everlast gibt es wahrscheinlich keinen Künstler - sei er auch noch so groß - der eine Zusammenarbeit mit Carlos Santana ausschlagen würde. Und so ist Santana nicht nur damals, sondern auch wieder seit 1999 eine ganz große Nummer, der nun eine wirklich lohnenswerte Zusammenstellung veröffentlicht, die man eigentlich haben muss, wenn man von sich sagt, dass man Musik mit Herz hört und Latino-Sounds nicht abgeneigt ist.
Ähnliche Band: Grateful Dead
Weitere vergleichbare Bands: Jefferson Airplane
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!