cd-reviews
Interpret: J.B.O.
Titel: Head Bang Boing
Label: Megapress
Erschienen: 28.09.2007

Bewertung:
Autor: 13 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Metal-Blödsinn der Oberklasse
Tracklist: 01. Inhaltsangabe
02. Head Bang Boing
03. Mehr Stoff
04. Oaaargh!
05. Metal Hartz IV
06. Musiker
07. Acht
08. Frühstück
09. Slipknotubbies
10. Osama
11. Promibeat 800
12. Wie Ham's Geschafft!
13. Bejonze
14. Misanthropoly
15. Raining Blood
Dass Kreativer Blödsinn, Genialität und Wahnsinn dicht beieinander liegen, das beweisen seit nunmehr 18 Jahren die Metal-Blödeltruppe J.B.O., die ganz auf Pink statt Schwarz setzt und musikalischen Totenköpfen trotzdem nicht abgeneigt ist. Gestartet als Projekt stellte man schnell fest, dass der eigene Humor nicht nur nach dem ersten Kasten Bier auf Anklang bei anderen stieß und aus einem Projekt wurde eine wirklich einzigartige und eigene Erfolgsgeschichte. Mit dem Erfolg kam auch der Ärger, aber nachdem das James Blast Orchestra nach ihrem Rechtsstreit mit den Anwälten von James Last sich zu J.B.O. umbenannten, stand dem Werdegang der Band nichts mehr im Wege.

Mit "Head Bang Boing" gibt es das neue Album der Band, mit dem die Band vor allem eins nicht macht: Irgendwas anders. 11 Songs, 19 tracks versprechen wieder Metalspaß der oberen Klasse, oft kopiert aber nie erreicht. Von Manu Chao (Head Bang Boing) über Harpo (Musiker), Wir Sind Helden (Oaaargh!) bis hin zu den Weather Girls meeting Slayer (Raining Blood) wird hier vieles in ein humoristisch neues Gewand gepackt, was einem mehr als nur ein Grinsen aufs Gesicht zaubert, zumindest wenn man mit J.B.O.s Humor etwas anfangen kann. Und auch wenn J.B.O. sicherlich alles gute Musiker sind, rückt der Spaßfaktor mehr und mehr in dern Vordergrund und die Musik rückt in den Hintergrund. Schlimm ist das nicht, obwohl sich "Head Bang Boing" durchaus auch musikalisch einiges zu bieten hat.

Was kann man also sagen? J.B.O. überzeugen auch auf "Head Bang Boing" auf ganzer Linie, führen ihren schlumpfigen Metal-Vlödsinn konsequent fort und werden nicht nur auf den Zeltlagern bei Rock Am Ring für viel Spaß sorgen. Das Schöne daran ist, dass hier eine Band nicht nur sagt, dass Metal nicht ausschließlich eine "bierernste" Sache sein muss, sondern dass man die Albernheiten, die sich sonst die "Evil-MetalheadZ" nur im Suff erlauben, durchaus auch nüchtern vor- und ertragen kann. Für engstirnige Langweilier ist das Album sicherlich wie auch alle Alben davor nichts. Für alle anderen: Freut euch, es gibt neues Futter!
Ähnliche Band: Rammstein
Weitere vergleichbare Bands: Mundstuhl, Die Ärzte, Disturbed
 
meinungen zu der veröffentlichung
02.10.2007 | 20:25 Uhr | sic: keine Wertung j.b.o. sind die größten!

01.10.2007 | 17:41 Uhr | dose: 13 Punkte antitainment machen das aber auf eine ganz andere art und weise und haben auch noch mehr punkte bekommen - btw. ;) ... und hier werden zu großen teilen bekannte songs neu verwurstet und das wirklich spaßbringend... für mich...

und nein, da das ganze musikalisch auch ansprechend ist, ist der witz für mich nicht so schnell weg... und: wie oft hörst du mundstuhl und badesalz oder ähnliches? damit würde ich das eher vergleichen und auch wenn ich die badesalz-alben nicht all zu oft höre, würde ich ihnen oft viele viele punkte geben ;)

01.10.2007 | 17:34 Uhr | etid777: keine Wertung gibt mehr bands als nur jbo, die sich und andere aufs korn nehmen (antitainment?..)

das mein ich ja auch nicht, aber hör das album (andere alben von jbo) noch 3-4 mal. der witz ist sicher schnell weg.

01.10.2007 | 15:01 Uhr | dose: 13 Punkte ist wie immer geschmacksache... ich habe mich köstlich amüsiert, laut lachen müssen und das reicht für mich für diese wertung... tolle ideen gut umgesetzt mit witzigen texten... es gibt keinen wie jbo und endlich gibts mal eine band, die nicht versucht ernst zu sein, sondern sich selbst und das genre auf die schipe nimmt, seit jahren...

01.10.2007 | 13:12 Uhr | etid777: keine Wertung ich bezweifel ja, dass JBO jetzt auf einmal soo gut geworden sind, dass die ne 13 Punkte Wertung verdienen.

Spaßig ja, aber 13 Punkte?

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!