cd-reviews
Interpret: Nausea
Titel: Nausea
Label: Do It Yourself
Erschienen: 01.01.2007

Bewertung:
Autor: 12 von 15 (Lucien)
Leser: 13 Punkte (Durchschnitt)



» offizielle Website
  Cover

Wake The Sleeping
Tracklist: 01. Stop Acting, Actor
02. Swallow your Time
03. Wake the Sleeping
04. Only for the Sake of Thinking
05. 'Till Death do Us part
06. Citizen Soldiers
Endlich mal wieder ein Grund die lokalen Konzerte zu besuchen! Nausea sind zu fünft, kommen aus Wiesbaden und scheuen sich nicht zuzugeben, dass sie Idolen wie At the Gates und Darkest Hour nacheifern und das meiner Meinung nach sehr, sehr gelungen.

Ihr Demo-CD sollte das Herz jedes DH - Fans höher schlagen lassen, denn hier bekommt man eine fette Mischung aus Deathmetal, Hardcore und Emo vor den Latz geballert. Hypnotisch schallern die Deathlicks minutenlang aus den Boxen, um dann in einen Breakdown zu brettern, wonach dann wieder ganz langsam und sachte und mit viel Gefühl und Melodie das tempo zu einem finalen Feuerwerk angehoben wird.

Die Eigenproduktion kann sich hören lassen, wenn auch natürlich der Sound nicht der Beste ist. Der Gesang könnte etwas druckvoller und abwechslungsreicher sein und die Songs könnten ein Tick kürzer sein, wobei dies aber laut Aussage des Gitarristen so sein muss, um den Zuhörer in Trance zu versetzen.

Der erste Song ist auch ganz klar einer der besten der Demoplatte, Stop Acting, Actor könnte der nächste Hit im Hessenlande werden. Abgesehen von den 3 Minuspunkten in Sachen Gesang, Sound und Tracklänge können Nausea mit einer dicken Produktion sicherlich der neue Stern am DeathCore - Himmel Hessens werden! Ganz klar eine der besten Liveacts im Raum Frankfurt / Wiesbaden derzeit.
Ähnliche Band: Darkest Hour
Weitere vergleichbare Bands: At the Gates, Neaera
 
meinungen zu der veröffentlichung
07.09.2007 | 09:06 Uhr | Lucien: 12 Punkte Doch, doch...so'n paar Emoparts sind da schon drinne...die sind aber auch OK :o)

06.09.2007 | 19:05 Uhr | drumgod: 13 Punkte die jungs von nausea machen gute musik, doch mit emo hat das nichts zu tun ;)

04.09.2007 | 00:57 Uhr | etid777: keine Wertung hmm der name is scheiße, weils den schon gibt/gab...

btw war die originalband eher ne crust als ne grind band ;)

03.09.2007 | 21:56 Uhr | FKK: keine Wertung Wer sich nach einem Track von At The Gates bzw. einer US Grindcore-Band benennt, kann eigentlich nur geile Mucke machen....hehehehe

03.09.2007 | 14:40 Uhr | Lucien: 12 Punkte P.S.: Andere Leute (siehe Actionteam) schreiben Reviews für ihre eigenen Band...da sollte man sich eher mal Gedanken machen.

03.09.2007 | 14:37 Uhr | Lucien: 12 Punkte Ich versteh echt nicht wieso jeder immer denkt das ich nur Promo mache, denn ich schreibe sicherlich keine Reviews mit 12 Punkten für eine Band, die mir nicht gefällt.

Jedoch finde ich es schade, wenn Bands mit Potential einfach nicht beachtet werden, oder zu wenig Beachtung bekommen und ich setze mich nunmal gerne dafür ein, dass diese etwas mehr in Umlauf geraten.

Jedoch kannste mir glauben, dass ich dies sicher nur bei Bands tue, die ich auch geil finde und Nausea sind nunmal einfach geil!

Das hat nix mit Promo zu tun und auch nix privaten Connections oder so...ich mag die Bands einfach und setze mich für sie ein, weil ich will, dass sie was erreichen und die Leute sich selbst ein Bild von denen machen.

03.09.2007 | 14:28 Uhr | pauli: keine Wertung ist das ein promotext oder was?

meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!