cd-reviews
Interpret: You Say Party! We Say Die!
Titel: Lose All Time
Label: Pias Recordings
Erschienen: 17.08.2007

Bewertung:
Autor: 10 von 15 (dose)
Leser: noch keine Wertung


» Kaufen bei Amazon
» offizielle Website
  Cover

Tanzbarer Punk
Tracklist: 01. Five Year Plan
02. Downtown Mayors Goodnight, Alley Kids Rule
03. Oopportunity
04. Teenage Hit Wonder
05. Monster
06. Like I Give Care
07. Poison
08. Moon
09. Giant Hands
10. You're Almost There
11. Dancefloor Destroyer
12. Midnight Snake (European Bonus Track)
13. Quiet World
Die aktuell angesagte Strömung im Indie ist definitiv Dance Punk und eine nicht unwichtige Band für das Genre sind sicherlich die Kanadier You Say Party! We Say Die!, die sich alleine schon durch den schicken Bandnamen im Kopf einfräsen. Fans hatten es bisher nicht leicht. Die erste Single "The Gap" erschien mit über zwei Jahren Verspätung und ausschließlich auf Vinyl. Das dazugehörige Debütalbum "Hit The Floor" ist gar nicht hierzulande erschienen und war nur über Import zu haben. "Lose All Time" ist nun das zweite Album der Band um die charismatische und eigene Sängerin Becky Ninkovic, das bei Pias erscheint und entsprechend auch hier zu haben ist.

Mit der stärkeren internationalen Verbreitung oder zumindest mit dem zweiten Album ging eine leichte Veränderung im Sound einher. Etwas weniger krachig, etwas strukturierter und eingängiger und damit etwas poppiger gehen die Kanadier zu Werke und das Ergebnis daraus ist, dass sich die eine oder andere Indierock-Nummer einschleicht. Dabei verliert die Band trotz ungewöhnlich rockiger oder punkiger Ausrichtung aber nicht ihr Gespür für die Tanzbarkeit, die den Dancepunk eben zum Tanz-Punk macht. Letztendlich findet man auf "Lose All Time" eine Musikalische Gratwanderung zwischen Indie, Dance-Punk und einem Tick Postcore und so findet man neben Parallelen zu Metric oder sogar ein bisschen The Faint auch Augenzwinkern in Richtung Pretty Girls Make Graves. Die Sängerin erinnert hin und wieder an Blondie. Wo aber Kollegen wie The Faint stärker in die New Wave oder gar New Rave Schiene abgleiten, orientieren sich You Say Party! We Say Die! stärker am Punk und Postcore oder am Indierock. So bleibt "Lose All Time" vergleichsweise organisch, auch wenn die Rhythmusfraktion hin und wieder ordentlich stampft. Wirklich große Momente hat das Album dann auch immer dann, wenn wieder ordentlich losgepoltert wird und es mit verzerrtem Gesang wie im Opener "Five Year Plan" wirklich bissiger zur Sache geht.
Ähnliche Band: Metric
Weitere vergleichbare Bands: The Faint, Blondie
 
meinungen zu der veröffentlichung
Es wurden noch keine Meinungen zu diesem CD-Review veröffentlicht.
meinung schreiben
Um die Veröffentlichung bewerten zu können, musst du angemeldetes Mitglied der » Community von Dosenmusik und
» eingeloggt sein.
zurück zur Startseite
jetzt registrieren
Registrierte Mitglieder haben erweiterte Möglichkeiten auf dieser Website: Schreibrechte im Forum, Chat, Userprofile mit Buddylist und Bildergalerie, vollen Zugriff auf alle Bildergallerien, exklusive Gewinnspiele und vieles mehr. » hier direkt registrieren
Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!