zurück zur Startseite


 
Kalender Event
Di 22.04.2014
Mi 23.04.2014
Do 24.04.2014
Fr 25.04.2014
Sa 26.04.2014
So 27.04.2014
Mo 28.04.2014

Nennenswerte Soundtracks
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    dosenmusik.de Foren-Übersicht -> Das muss man gehört/gesehen haben
Vorheriges Thema | Nächstes Thema |  Sortieren:  
Autor Nachricht
dose
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.11.2003
Beiträge: 17244
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 08:14 Antworten mit Zitat
Titel: Nennenswerte Soundtracks

Was wären Filme ohne entsprechende musikalische Untermalung? Soundtracks gewinnen immer mehr an Gewicht, mittlerweile gibt es "soundtracks", deren Songs überhaupt nicht im Film vorkommen. Trotzdem gibt es immer wieder Soundtracks, die durch ihre Aufmachung und Band-Zusammenstellung (oder durch ihre Musik an sich - the Score) sehr Hörenswert sind. Hier ist Platz für entsprechende Vorschläge, Meinungen und Gespräche zu dem Thema.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dosenmusik
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 10.03.2004
Beiträge: 1049

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 08:25 Antworten mit Zitat
Titel: Masters of Horror Soundtrack

Am 18.10.2005 erscheint bei Immortal Records der Soundtrack zu der 13-teiligen Horror-Film Auswahl Masters of Horror. Auf der Doppel-CD (zum Single-CD-Preis) wird es neues oder bisher unveröffentliches Material von 25 Top-Bands aus den Bereichen Metal, Punk, Emo, Hardcore vertreten sein.

Bisher sind für den Soundtrack die folgenden Bands bestätigt: Mudvayne, Shadowsfall, Norma Jean, Buckethead featuring Serj Tankian, Matchbook Romance, Andrew W.K., Rise Against, Armor For Sleep, Death By Stereo, Chiodos, Bear Vs. Shark, The Bronx, Fear Before The March of Flames, It Dies Today, Scary Kids Scaring Kids, A Change of Pace, Bedlight For Blue Eyes, Murder By Death, The Bled und einige mehr.

Die "Masters Of Horror" Serie selbst wird im Oktober starten. Sie beinhaltet 13 neue, einstündige Horror-Filme von den in der Szene bekannten Regisseuren Dario Argento ("Suspiria"), John Carpenter ("Halloween"), Larry Cohen ("It's Alive"), Don Coscarelli ("Phantasm", "Bubba Ho-tep"), Joe Dante ("The Howling"), Mick Garris ("The Stand", "Riding the Bullet"), Stuart Gordon ("Re-Animator"), Tobe Hooper ("Texas Chainsaw Massacre", "Poltergeist"), John Landis ("An American Werewolf in London"), William Malone ("FearDotCom", "House on Haunted Hill"), Lucky McKee ("May"), and Takashi Miike ("Audition", "Ichi The Killer").

Über den Zusammenhang zwischen Rock-Musik und dem Horrorfilm-Genre sagt der leitende Produzent Garris: "Horror is to cinema what rock n' roll is to music: rebellious, transgressive, loud and abrasive. And the sound of horror is every bit as important as the vision. Horror can be quiet and sneak up on you, and just give you a chill. Or it can grab you by the throat and rip out your trachea. We hope to embrace the full range on the 'Masters of Horror' soundtrack."

Man kann den Soundtrack jetzt schon hier online bestellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DasOZ
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1183
Wohnort: back to the roots: Diedenbergen

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 11:04 Antworten mit Zitat
Titel:

Ich hör mir immer wieder gern den Soundtrack zu FIGHT CLUB an...

Produziert von den Dust Brothers, die schon mit den Beastie Boys und White Zombie zusammengearbeitet haben, gibts hier schön düstere und drückende elektronische Musik... Ein paar Zitate vom Film sind auch druntergemischt, alles in allem sehr angenehm... Grad wenn man nachts noch am Rechner sitzt und was zu arbeiten hat find isch des gut....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coney
Team
Team


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 11:08 Antworten mit Zitat
Titel:

DasOZ hat Folgendes geschrieben:
Ich hör mir immer wieder gern den Soundtrack zu FIGHT CLUB an...


einer meiner lieblingssoundtracks... neben dem von braveheart! Bawling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vorstadtkind
Team
Team


Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 340
Wohnort: Maintal

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 11:09 Antworten mit Zitat
Titel:

ich find den soundtrack von the firm (die firma, nach dem grisham roman) total genial. hat aber absolut nichts mit gitarrenmusik zu tun, aber wer offene ohren hat und sich mit bluesigen sachen anfreunden kann wird da was feines finden. dave gruisins piano sachen sind da meine favoriten, der man groovt einfach wie hölle, zaubert immer ein grinsen auf mein gesicht wenn ich es höre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brett-Lee
Labertasche
Labertasche


Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 791
Wohnort: Sin-City

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 11:15 Antworten mit Zitat
Titel:

Thicker than water SOUNDTRACK - Jack Johnson

Guter Film, geile Bilder + schöne Mussig*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DasOZ
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1183
Wohnort: back to the roots: Diedenbergen

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 11:31 Antworten mit Zitat
Titel:

coney hat Folgendes geschrieben:
Bawling


Wenns ums schwere Melodien geht, ist der OST von Black Hawk Down auch net zu verachten...

Und wenn man mal spontan wieder Lust drauf hat, den Afro und die Plateausteifel auszupacken, sollte sich den den OST von Starsky & Hutch geben...

"That's the way, aha aha, i liiiike it, aha aha...."

Dance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Onkel Hagarowski
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 26.10.2003
Beiträge: 1091
Wohnort: City OF Satan

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 12:27 Antworten mit Zitat
Titel:

Der absolute über Soundtrack ist von "Singles". Den Film mag ich nicht so, aber der Soundtrack mit Pearl Jam, Mudhoney und anderen Grunge Helden ist einfach nur perfekt.
Immer wieder schön sind auch die Soundtracks von David Lynch Filmen mit den genau passenden Angelo Badalamenti Werken. Besonders hervorheben kann man Lost Highway mit Songs von Trent Reznor und Rammstein und Mulholand Drive. Hab ich einmal zufällig im Auto in der Nacht bei Gewitter gehört, das war sowas von gruselig, dachte gleich springt mir dieser komisch typ vors auto.
Auch gut ist Requiem for a Dream mit den vier Jahreszeiten.
Ein klassiker der Soundtracks ist auch Trainspotting durchgängig gute und abwechslungsreicher Songs.
Moulin Rouge ist ganz amüsant, wenn man lust auf bischen schnulz un pop hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brett-Lee
Labertasche
Labertasche


Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 791
Wohnort: Sin-City

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 12:31 Antworten mit Zitat
Titel:

Hah,....- Natural Born Killers - ..............sehr "interessant", in der ein oder anderen Stimmungslage!!! Looney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
att
Talkmaster
Talkmaster


Anmeldungsdatum: 11.06.2002
Beiträge: 6436

BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 15:20 Antworten mit Zitat
Titel:

BERNARD HERRMANN ist einer der URVAETER der amerikanischen filmmusik.

ein streichermeister vor allem.

jahrelang hat er fuer fast alle filme von alfred hitchkock die musik gemacht und dann spaeter fuer TAXI DRIVER und zuletzt sogar fuer KILL BILL.

wir alle kennen viele weltberuehmte motive von ihm. zunaechst mal ein schoenes medley aus PSYCHO

HIER
Becoming A Bear

vorsicht dikke datei, aber lohntsich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trueside_Eric
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 10.02.2004
Beiträge: 3619
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 18.08.2005, 09:53 Antworten mit Zitat
Titel:

ich finde folgende soundtrcks extrem cool:

the big lebowski ost.
o brother, where art thou? ost.
pulp fiction ost.
reservoir dogs ost.
from dusk till dawn ost.


und viele mehr
weil ich finde, dass songs aus den siebzigern immer cool in filmen sind
Ätsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mexicola
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 29.05.2003
Beiträge: 3174
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 18.08.2005, 18:24 Antworten mit Zitat
Titel:

Coole Soundtracks:

The Crow
Magnolia
High Fidelity
Die Reifeprüfung (Simon & Garfunkel klasse!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Impulse
Labertasche
Labertasche


Anmeldungsdatum: 24.04.2005
Beiträge: 961
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.08.2005, 22:47 Antworten mit Zitat
Titel:

Zuerst natürlich die Reznorschen Produktionen von:

Natural Born Killers und Lost Highway

sehr ausgeglichene Soundtrack, teils brachial, agressiv aber auch ruhig und entspannend.

ansonsten:

Godzilla (doofer Film, toller OST)
Queen of the Damned
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sic
Labertasche
Labertasche


Anmeldungsdatum: 13.08.2003
Beiträge: 773

BeitragVerfasst am: 19.08.2005, 16:33 Antworten mit Zitat
Titel:

ich mag die soundtracks von thomas newman.

an erster stelle the shawshank redemption und american beauty.
green mile ist auch sehr schön.

der amelie soundtrack ist auch sehr schön.

unter den gewöhnlichen soundtracks ist der matrix I soundtrack spitze.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lisette
Unterhalter
Unterhalter


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 231
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.08.2005, 19:01 Antworten mit Zitat
Titel:

und wenn man mal in einer ganz seltsamen Stimmung ist, dann die Musik von Moulin Rouge... come what may!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hard to explain
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 22.08.2005
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 22.08.2005, 22:15 Antworten mit Zitat
Titel:

der lost highway soundtrack ist wirklich sehr gut, mit david bowie!!!, genau wie der underworld soundtrack. der film war zwar sowas von schlecht aber der soundtrack ist dafür um so besser: page hamilton, maynard james keenan, skinny puppy, dillinger escape plan, a perfect circle usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ben
Unterhalter
Unterhalter


Anmeldungsdatum: 13.01.2004
Beiträge: 103
Wohnort: Fulda

BeitragVerfasst am: 22.08.2005, 23:01 Antworten mit Zitat
Titel:

Naja, so doll fand ich den Underworld Soundtrack nett wirklich, obwohl das Weak and Powerless Remix m.M.n. besser war als das Orginal.

Zu der Reihe der Tarantion-Movie-Soundtracks (Pulp Fiction, Reservoir Dogs, Kill Bill) würde ich vom Still her noch Fear and Loathing in Las Vegas oder auch den zu Desperado stellen. Beide sehr cool und sehr durch. funny Guns

und noch n cooler Soundtrack: Perdita Durango!!! Devil Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
att
Talkmaster
Talkmaster


Anmeldungsdatum: 11.06.2002
Beiträge: 6436

BeitragVerfasst am: 22.08.2005, 23:38 Antworten mit Zitat
Titel:

hard to explain hat Folgendes geschrieben:
der lost highway soundtrack ist wirklich sehr gut, mit david bowie!!!


david bowie singt den titelsong, trent reznor hat einige grandiose stuecke beigesteuert, natuerlich sind die mystischen oder ruhigen passagen und geraeuschkulissen des ewigen lynch-komponisten angelo badalamenti dabei, ein schoeneser knaller von lou reed "this magic moment" und der groesste hit ist, dass rammstein ab lost highway mit EIN MENSCH BRRRRENNNTT steil nach oben gingen!


Zuletzt bearbeitet von att am 23.08.2005, 07:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Waldi32
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 27.07.2003
Beiträge: 2718
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 23.08.2005, 02:30 Antworten mit Zitat
Titel:

att hat Folgendes geschrieben:
und der groesste hit ist, dass rammstein ab lost highway mit EIN MENSCH BRRRRENTT steil nach oben gingen!

des is aber auch genial eingesetzt ey. Wie der Part mit dem um die Kirche schleichen kommt wo er sich gerade in die Küche stiehlt. Ohmann ich muss den Film mal wieder sehn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
pyrobaby
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 31.07.2003
Beiträge: 1336
Wohnort: mh aus m bei h

BeitragVerfasst am: 23.08.2005, 19:48 Antworten mit Zitat
Titel:

Fear and Loathing in Las Vegas
the big lebowski


die richtigen soundtracks für nen tripmaster abend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    dosenmusik.de Foren-Übersicht -> Das muss man gehört/gesehen haben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Seite 1 von 4
Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!