zurück zur Startseite


 
Kalender Event
Mi 22.10.2014
Do 23.10.2014
Fr 24.10.2014
Sa 25.10.2014
So 26.10.2014
Mo 27.10.2014
Di 28.10.2014

Knalleralben für die (persönliche) Ewigkeit...
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    dosenmusik.de Foren-Übersicht -> Das muss man gehört/gesehen haben
Vorheriges Thema | Nächstes Thema |  Sortieren:  
Autor Nachricht
dose
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.11.2003
Beiträge: 17244
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 12:37 Antworten mit Zitat
Titel: Knalleralben für die (persönliche) Ewigkeit...

Es gibt Alben, die prägen - ganz persönlich und dauerhaft... Alben, mit denen man persönlich etwas verbindet und die einen auch nach vielen Jahren noch an (irgend)etwas erinnern...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dose
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 05.11.2003
Beiträge: 17244
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 12:38 Antworten mit Zitat
Titel:

Machine Head - Burn My Eyes (1994)
http://de.wikipedia.org/wiki/Burn_My_Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coney
Team
Team


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 05.11.2010, 13:48 Antworten mit Zitat
Titel:

in anlehnung an den thread zu den songs nun ein thread mit alben? ok! Smile

spontan die ersten, die mir einfallen, sind...

Michael Jackson - Bad (auf doppel-mc, mein 1. album)
Judas Priest - Priest...Live! (mein 2. album, von meiner schwester draufgebracht)
Judas Priest - Painkiller (mein 3. album)

und schließlich

Nirvana - Nevermind (mein 4. album, getauscht gegen painkiller weils dann doch ziemlich schlecht war, hier gings los mit der "guten" musik)

davon besitze ich noch priest...live! (nostalgie-gründe) und nevermind, die bad doppel-mc hab ich aufm flohmarkt zusammen mit einer doppel-mc von ronnys pop show (die mit "pump ab das bier" / pump up the jam von werner wichtig) verkauft, aber ein paar jahre später als cd nachgekauft, manchmal geht halt nix über "man in the mirror"!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
död
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 10.06.2002
Beiträge: 4186
Wohnort: Göttingen/Flensburg

BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 15:19 Antworten mit Zitat
Titel:

thrice - the illusion of safety

und auch sehr wichtig, wenn auch keine offiziellen alben, waren für mich zwei mixcds, die mir jemand vor vielen vielen jahren mal machte. besonders die erste, denn mit der entdeckte ich unter anderem will haven, far und glassjaw für mich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lui
Team
Team


Anmeldungsdatum: 09.12.2002
Beiträge: 1114
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 10:03 Antworten mit Zitat
Titel:

pink floyd - deliacte sound of thuner

dire straits - money for nothing

jethro tull - rock island

so fing alles mal an. dürften meine ersten rock platten gewesen sein.

lui
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Mexicola
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 29.05.2003
Beiträge: 3174
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 16:39 Antworten mit Zitat
Titel:

Persönliche Alben, die einen geprägt haben? Ok!

Smashing Pumpkins - Mellon Collie and the infinite Sadness

Bush - Razorblade Suitcase

Turin Brakes - The optimist LP

Elbow - asleep in the back

QOTSA - Rated R

R.E.M. - out of time

Sigur Rós - Takk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Worscht
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 1857
Wohnort: Riedstadt

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 20:15 Antworten mit Zitat
Titel:

Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem
Absolute Beginner - Bambule
Slipknot - Slipknot
Limp Bizkit - 3 Dollar Bill Yall $
Bloodhound Gang - Hooray for Boobies!
Korn - Life Is Peachy

dieser post beschäftigt sich so mit meinem alter zwischen 12-14. das war der zeitpunkt an dem ich festgestellt habe das musik geil ist LOL kann man heute alles noch feiern Nice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hans Maulwurf
Grünschnabel
Grünschnabel


Anmeldungsdatum: 03.11.2009
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 21:36 Antworten mit Zitat
Titel:

für mich kommen hier die alben in frage, die ich heute selten höre, da ich sie früher so viel und konzentriert gehört habe, dass sie zu meinem musikalischen verständnis maßgeblich beigetragen haben.
es geht ja nicht um die ersten alben, die ich mir je gekauft habe (gott sei dank) ...

deftones - around the fur
escapado - hinter den spiegeln
helmet - betty
muse - origin of symmetry
raised fist - dedication
smashing pumpkins - mellon collie and the infinite sadness
poison the well - tear from the red
snapcase - progression through unlearning
shai hulud - that within blood ill-tempered
envy - a dead sinking story
finch - what it is to burn
weezer - pinkerton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
coney
Team
Team


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 01:47 Antworten mit Zitat
Titel:

platten, die mir sehr viel bedeuten und die meinen musikgeschmack geprägt haben:

[brainstorming on]

pearl jam - vs.
nirvana - nevermind
led zeppelin - led zeppelin
the rolling stones - hot rocks
guns n' roses - appetite for destruction
faith no more - the real thing
the smashing pumpkins - mellon collie and the infinite sadness
radiohead - ok computer
bush - sixteen stone
die ärzte - nach uns die sintflut
green day - dookie
the offspring - smash
weezer - blue album
life of agony - ugly
a tribe called quest - the low end theory
beastie boys - ill communication
die fantastischen vier - lauschgift
eins zwo - gefährliches halbwissen
freundeskreis - esperanto
megavier - megavier
rage against the machine - rage against the machine
snot - get some
korn - korn
deftones - around the fur
system of a down - system of a down
metallica - and justice for all
poison the well - opposite of december
beloved - the running
this runs through - until forever finds me
botch - an anthology of dead ends
the fall of troy - doppelgänger
taken - between two unseens
hopesfall - the satellite years
idea of beauty - dark
defeater - travels
circle takes the square - as the roots undo
curl up and die - unfortunately we're not robots
devil sold his soul - a fragile hope
kruder & dorfmeister - the k & d sessions
tricky - pre-millenium tension
massive attack - mezzanine
portishead - dummy
the prodigy - the fat of the land
neurosis - the eye of every storm
isis - oceanic
city and colour - sometimes
ben harper - fight for your mind
sublime - 40 oz. to freedom
toots and the maytals - greatest hits
bob marley - legend

[/brainstorming off]

50 ist eine gute zahl zum aufhören... gute nacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bleed.
Unterhalter
Unterhalter


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 09.11.2010, 22:05 Antworten mit Zitat
Titel:

Worscht hat Folgendes geschrieben:

Slipknot - Slipknot


Auf jeden Fall!

Bei mir noch zu erwähnen:

Caliban - Shadow Hearts (eine bisher unerreichte Platte für mich!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pinkpanterchen
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 19.11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Stadt an der Elbe

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 01:42 Antworten mit Zitat
Titel:

Ich werde mal die Popfraktion mit einbringen Zwinker Oft und gern gehört :)

A Fine Frenzy - One Cell in the Sea
Angus & Julia Stone - Down the Way
Aaliyah - Aaliyah
Bat For Lashes - Two Suns
Bruce Springsteen - Darkness on the Edge of Town
Christina Aguilera - Stripped
David Bowie - Heroes, Station to Station
Jamie Cullum - The Pursuit
Janelle Monae - Archandroid
Joss Stone - Mind, Body & Soul
Justin Nozuka - Holly, You I Wind Land and See
Marina & the Diamonds - The Family Jewels
Michael Jackson - Thriller, Bad
Nelly Furtado - Folklore
Nneka - No Longer At Ease
Norah Jones - Come away with me, Feels Like Home
Roisin Murphy - Overpowered
Slim Twig - Contempt
The Killers - Sams Town
Usher - Confessions

Neuste Anwärter: Aloe Blacc - Good Things, ZAZ - ZAZ

Die Hälfte habe ich bestimmt vergessen, aber die fallen mir gerade ein Zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trueside_Eric
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 10.02.2004
Beiträge: 3619
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 10:27 Antworten mit Zitat
Titel:

Iron Maiden - The number of the beast
Type O Negative - October rust
Life of Agony - River runs red
Metallica - ...and justice for all
In Flames - Whoracle
Korn - Korn
Slipknot - Slipknot
Botch - We are the romans
Every Time I Die - Hot Damn!
Kiss It Goodbye - Choke
Converge - Jane Doe
Comeback Kid - Turn it around
Bad Brains - Bad brains
Beloved - Failure on
Glassjaw- Everything you ever wanted to know about silence
Black Flag - Slip it in
As I Lay Dying - Frail words collapse
Darkest Hour- Hidden hands of a sadist nation
Rise and Fall - Into oblivion
Cursed - II
Johnny Cash - fast alles!
The Dillinger Escape Plan - Miss machine
Killing The Dream - Fractures
Remembering Never - God save us
Carpathian - Isolation
Bury My Sins - Todays black death
Poison The Well - Tear from the red
Isis - Oceanic
Coheed and Cambria - In keeping secrets...
Blood Brothers - Burn piano island burn
Funeral Diner - Underdark
The Black Dahlia Murder - Miasma
Bury Your Dead - Cover Your Tracks
Shai Hulud - that within blood ill-tempered
Coliseum - No Salvation
Pulling Teeth - Martyr Immortal
Misery Signals - Of malice and magnum heart
Refused - the shape of punk to come
Caliban - Vent
Bob Dylan - Bringing it all back home
Have Heart - The things we carry
Verse - Rebuild
Modern Life Is War - Witness
Heaven Shall Burn - Antigone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coney
Team
Team


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 14:47 Antworten mit Zitat
Titel:

Trueside_Eric hat Folgendes geschrieben:
Type O Negative - October rust


YEAH! Komplett vergessen bei meiner Liste!

Es war ein Sommerabend auf einem Weingut im Rheingau. Die Feier war in vollem Gang und ich lag total geschickt und nicht wirklich anwesend auf irgendeiner Treppe als plötzlich "Black No.1", "Christian Woman" und "Summer Breeze" in mörderischer Lautstärke über mich schwappten... ich war komplett drin versunken. An viel mehr außer dieser Episode konnte ich mich im Nachgang nicht mehr erinnern. Danach kaufte ich mir das Album.

Trueside_Eric hat Folgendes geschrieben:
Refused - the shape of punk to come


DAMN!! Skandal! Das muss natürlich auch noch in meine Liste!

Can I scream?? YEAH!!!!
We lack the motion to move to the new beat!
(...)
The new beat! The new beat! ....

Was das damals verändert hat! Bei mir und auch in der Musik allgemein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Worscht
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 1857
Wohnort: Riedstadt

BeitragVerfasst am: 11.11.2010, 22:17 Antworten mit Zitat
Titel:

the shape of punk to come, das kann man niemals genug feiern. eines der größten alben der rock musik geschichte (oder so).

@eric

miasma anstatt unhallowe? vielleicht ist miasma wirklich das bessere album (hab ich glaub ich sogar hier mal irgendwo geschrieben), aber den eindruck den unhallowed hinterlassen hat, lässt sich mit nichts aus dem death metal bereich seit 2003 vergleichen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
STE
Unterhalter
Unterhalter


Anmeldungsdatum: 09.05.2004
Beiträge: 360
Wohnort: nähe mainz

BeitragVerfasst am: 11.11.2010, 22:32 Antworten mit Zitat
Titel:

guns n roses - use your illusion 1
nirvana - nevermind
faith no more - the real thing
pearl jam - vitalogy
marilyn manson - antichrist superstar
die toten hosen - kauf mich
alice in chains - dirt
glassjaw - eyewtkas
beatles - white album / sgt pepper
queen - a night at the opera

nciht zwingend in dieser reihenfolge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trueside_Eric
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 10.02.2004
Beiträge: 3619
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 16:20 Antworten mit Zitat
Titel:

@Worscht

Also mich hat die Miasma schon immer mehr gekickt als die Unhollowed.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DasOZ
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 1183
Wohnort: back to the roots: Diedenbergen

BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 19:12 Antworten mit Zitat
Titel:

coney hat Folgendes geschrieben:
Trueside_Eric hat Folgendes geschrieben:
Type O Negative - October rust


YEAH! Komplett vergessen bei meiner Liste!

Es war ein Sommerabend auf einem Weingut im Rheingau. Die Feier war in vollem Gang und ich lag total geschickt und nicht wirklich anwesend auf irgendeiner Treppe als plötzlich "Black No.1", "Christian Woman" und "Summer Breeze" in mörderischer Lautstärke über mich schwappten... ich war komplett drin versunken. An viel mehr außer dieser Episode konnte ich mich im Nachgang nicht mehr erinnern. Danach kaufte ich mir das Album.



Dann war das aber die Bloody Kisses, die Du dir gekauft hast und nicht die October Rust. Glasses /klugscheiss off

Zwinker

@Thread und zwar im Bezug auf nachhaltiges Prägen des Musikgeschmacks:

AC/DC - Who made who
Iron Maiden - Live after Death/Powerslave
Metallica - Master of Puppets
Slayer - South of Heaven
Sepultura - Beneath the Remains
Napalm Death - Harmony Corruption
Testament - Practice what you Preach
Anthrax - Persistence of Time
Megadeth - Rust in Peace
Slayer - Seasons in the Abyss
Pantera - Cowboys from Hell
Machine Head - Burn my Eyes
Biohazard - Urban Discipline
Korn - Korn
Slipknot - Slipknot
Hatebreed - Satisfaction is the Death of Desire
Madball - Demonstrating my Style
Merauder - Master Killer
Killswitch Engage - Alive or just breathing

und hier noch ein paar im Bezug auf Erinnerungen und blah:

Metallica - ...and justice for all und Black Album, Pubertät olé!
Slayer - Decade of Aggression
Overkill - Years of Decay, hauptsächlich wegen dem Video zu Elimination: Die Coolness und die Moves vom Gitarristen, trotz der eher bescheidenen Frisur, wurden definitiv mit Luftgitarre vorm Spiegel geübt. Mehrmalig.
Sepultura - Chaos AD (inkl. Tour in der Stadthalle Offenbach. Meine. Fresse.)
Paradise Lost - Icon (So fühlt sich ein Herbst mit 16 Jahren an.)
Fanta 4 - Lauschgift
Pro Pain - Foul Taste of Freedom
Nailbomb - Nailbomb (Soundtrack zu Kumpel mit Golf II GTI und 80 km/h im Darmstädter City-Tunnel auf dem Weg zur Krone - sowas dürfen meine Kinder NIEMALS lesen, verdammt!!!!!)
The Prodigy - The Fat of the Land
Megavier - Megavier
Stuck Mojo - Pigwalk und Rising (Soundtrack zu viel zu stark alkoholisierten Autofahrten, ei ei ei...)
Korn - Life is Peachy und insbesondere A.D.I.D.A.S, so ist das als männlicher Single in dem Alter.
Hatebreed - Perseverance
36 Crazyfists - a snow capped romance und Devildriver - Devildriver (so schmeckt Freiheit, HA!)
Metallica - St Anger (Sommer 2003, BA-BAM, RIOT!!!!!)
Machine Head - through the Ashes of Empires (siehe St. Anger...)

ach, wat e schee Thread...

EDITH: was ganz wichtiges vergessen...


Zuletzt bearbeitet von DasOZ am 12.11.2010, 19:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Worscht
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 1857
Wohnort: Riedstadt

BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 19:15 Antworten mit Zitat
Titel:

snow capped romance hab ich auch oft gehört..ach ich muss auch mal so ne liste posten Zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
coney
Team
Team


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 1483

BeitragVerfasst am: 12.11.2010, 20:02 Antworten mit Zitat
Titel:

DasOZ hat Folgendes geschrieben:
coney hat Folgendes geschrieben:
Trueside_Eric hat Folgendes geschrieben:
Type O Negative - October rust


YEAH! Komplett vergessen bei meiner Liste!

Es war ein Sommerabend auf einem Weingut im Rheingau. Die Feier war in vollem Gang und ich lag total geschickt und nicht wirklich anwesend auf irgendeiner Treppe als plötzlich "Black No.1", "Christian Woman" und "Summer Breeze" in mörderischer Lautstärke über mich schwappten... ich war komplett drin versunken. An viel mehr außer dieser Episode konnte ich mich im Nachgang nicht mehr erinnern. Danach kaufte ich mir das Album.



Dann war das aber die Bloody Kisses, die Du dir gekauft hast und nicht die October Rust. Glasses /klugscheiss off

Zwinker


ja ja du klugschisser! Ätsch hab ich ja dran gedacht! ich meinte sein post hat mich an type o negative erinnert und nicht an ein spezielles album.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trueside_Eric
Quasseltante
Quasseltante


Anmeldungsdatum: 10.02.2004
Beiträge: 3619
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 14.11.2010, 11:02 Antworten mit Zitat
Titel:

da hab ich doch in meiner auflistung glatt die tracy chapter von destiny vergessen, wie konnte ich nur...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    dosenmusik.de Foren-Übersicht -> Das muss man gehört/gesehen haben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Seite 1 von 2
Gehe zu:  



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Dosenmusik : der neue Shop
dosenmusik at Facebook Follow dosenmusik on Twitter RSS Feed
cd-empfehlungen
Asking Alexandria - From Death to Destiny I Is Another - I Is Another
Five Finger Death Punch - The Wrong Side Of Heaven and The Righteous Side Of Hell Alice in Chains - The Devil Put Dinosaurs Here
Heaven Shall Burn - Veto Le Fly - Grüß Dich Doch Erstmal!